Diana Damrau

Gefragt

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Belcanto-Diva Diana Damrau empfindet den zweifachen Bandscheibenvorfall, der sie zuletzt außer Gefecht setzte, als Warnschuss des eigenen Körpers. Sie habe Symptome missachtet. „Ich hatte Schmerze
zum Artikel »

Diana Damrau

„Ich habe auch in der Tiefe etwas zu bieten“

Die Sopranistin über Giacomo Meyerbeer, kurze Babypausen und den Vorzug, mit einem richtigen Romeo auf der Bühne zu stehen.
zum Artikel »

Fanfare

Proben, Pleiten und Premieren: Höhepunkte in Oper und Konzert

Viel Spaß hatten wir in LONDON. Hier gibt es sogar nach einem musiklosen Zwischenspiel Beifall: Da steppen elf monströse Pappnasen, die doch sehr deutlich an männliche Genitalien erinnern, fröhlic
zum Artikel »

Blind gehört – Christiane Karg

„Ich bin eine Rrrollerin“

Christiane Karg ist eine zarte und kleine Frau. Man könnte sie übersehen – so im Pulk eilfertiger Begleiter, die zu ihrem Schutz mitgekommen sind. Von Frankfurt aus, wo sie wohnt (und Jahre im Ens
zum Artikel »

Vokal total

Im Sommer 1953 ging „Der Ring des Nibelungen“ zweimal über die Bühne des Bayreuther Festspielhauses, mit identischen Besetzungen bis auf zwei entscheidende Positionen: Brünnhilde und Dirigent.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Tenor Roberto Alagna hat sich von seiner Lebensgefährtin Aleksandra Kurzak dazu überreden lassen, 2018 in Bayreuth den Lohengrin zu singen. „Mach das doch, das ist eine großartige Gelegenheit!“
zum Artikel »

Französische Tenöre

Zeit für Helden

Die Sparte schien schon fast ausgestorben – doch nun werfen Bryan Hymel und Piotr Beczała gleichzeitig neue, tolle Arien-CDs in den Klassikring.
zum Artikel »

Diana Damrau

Knallbunte Tüte

Mit „Forever“ kehrt die Damrau zu ihren Musical-Wurzeln zurück. Eine solch gewagte Mischung hätte sich nicht mal die Rothenberger getraut.
zum Artikel »

Fanfare

Fangen wir an der Themse an. Oder besser: in Covent Garden, von wo aus es, nun ja, einige Meter sind bis zum Fluss. Aber egal, am Royal Opera House zu London wurden wir Zeuge der englischen szenischen
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Sopranschlange Angela Gheorghiu hat in einem Interview in London ihren Rauswurf an der Lyric Opera of Chicago im vergangenen Jahr als »Promotion- Gag« bezeichnet. Die Sängerin hatte in Chicago Prob
zum Artikel »

Diana Damrau

Hoch, höher, Diana!

Diana Damrau hat es geschafft: Eine Karriere an der New Yorker Met ist für viele Sänger ein Ritter-schlag. Jetzt hat sich ein weiterer Traum erfüllt: Mit sensationell schwierigen Arien von Salieri, Righini und Mozart legt sie ihr halsbrecherisches Rezitaldebüt vor – und die Arien der Königin der Nacht klingen dabei beinahe wie leichtere Einsingstücke.
zum Artikel »

Pasticcio

Wer sich in die Mailänder Höhle der Opernmaniacs wagt, muss sich von jeher auf was gefasst machen. Die einen werden in der Scala auf Händen getragen und versinken in einem Rosenmeer. Andere wiederu
zum Artikel »



Rezensionen

Wolfgang Amadeus Mozart

c-Moll-Messe KV 427. Neufassung von Robert D. Levin

Diana Damrau, Juliane Banse, Lothar Odinius, Markus Marquardt, Gächinger Kantorei Stuttgart, Bach-Collegium Stuttgart, Helmuth Rilling

hänssler Classic/Naxos 98.227
»

Leonard Bernstein, Charles Gounod, Gioachino Rossini, Richard Strauss, Giuseppe Verdi u.a.

COLORaturaS

Diana Damrau, Münchner Rundfunkorchester, Dan Ettinger

Virgin Classics/EMI 519 313-2
»

Richard Strauss

Der Rosenkavalier

Renée Fleming, Sophie Koch, Diana Damrau, Franz Hawlata, Franz Grundheber, Jonas Kaufmann u.a., Münchner Philharmoniker, Christian Thielemann, Herbert Wernicke

Decca/Universal 074 3340
»

Richard Strauss

Der Rosenkavalier

Renée Fleming, Diana Damrau, Sophie Koch, Franz Grundheber, Franz Hawlata, Christian Thielemann, Münchner Philharmoniker

Decca/Universal 478 1507
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni

Diana Damrau, Joyce DiDonato, Mojca Erdmann, Rolando Villazón, Ildebrando D'Arcangelo, Luca Pisaroni, Yannick Nézet-Séguin, Mahler Chamber Orchestra

Deutsche Grammophon/Universal 477 9878
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Donna - Arien

Diana Damrau, Le Cercle de l´Harmonie, Jérémie Rhorer

Virgin Classics/EMI 212 023-2
»

Gaetano Donizetti, Vincenzo Bellini, Giuseppe Verdi, Giacomo Puccini, Ruggiero Leoncavallo

Fiamma del belcanto (Opernarien)

Diana Damrau, Orchester des Teatro Regio Turin, Gianandrea Noseda

Erato/Warner 2564616674
»

Franz Lehár, Eduard Künneke, Emmerich Kálmán, George Gershwin, Frederick Loewe, Stephen Sondheim, Andrew Lloyd Webber, Leonard Bernstein

Forever

Diana Damrau, Royal Liverpool Philharmonic, David Charles Abell

Erato/Warner
»

Giacomo Meyerbeer

Grand Opera (Arien)

Diana Damrau, Charles Workman, Laurent Naouri, Kate Aldrich u.a., Orchester und Chor der Oper Lyon, Emmanuel Villaume

Erato/Warner Classcis 90295848996
»

Engelbert Humperdinck

Hänsel und Gretel

Angelika Kirchschlager, Diana Damrau, Elizabeth Connell, Thomas Allen, Anja Silja u.a., Chor der Oper Covent Garden, Orchester der Oper Covent Garden, Colin Davis, Moshe Leiser, Patrice Caurier

Opus Arte/Naxos OA 1011 D
»

Gioachino Rossini

Le comte Ory

Diana Damrau, Joyce DiDonato, Juan Diego Flórez, Stéphane Degout, Michele Pertusi, Maurizio Benini, Chor der Oper Zürich, Orchester der Oper Zürich

Virgin/EMI 0709599
»

Gaetano Donizetti

Lucia di Lammermoor

Diana Damrau, Joseph Calleja, Ludovic Tézier, Nicolas Testé, Münchener Opernchor, Münchener Opernorchester, Jesús López-Cobos

Erato/Warner 2564621901
»

Giuseppe Verdi

Rigoletto

Željko Lučić, Juan Diego Flórez, Diana Damrau, Sächsische Staatskapelle Dresden , Fabio Luisi, Nikolaus Lehnhoff

Virgin Classics/EMI 6 4186894
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 2

Diana Damrau, Petra Lang, Staatskapelle Berlin, Chor der Staatsoper Berlin, Pierre Boulez

EuroArts/Naxos 2054418
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Zaide

Diana Damrau, Michael Schade, Florian Boesch, Tobias Moretti, Concentus Musicus Wien, Nikolaus Harnoncourt

DHM/Sony BMG 82876 84996-2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Das Fünfte Element: Als Protegée des 3. Duke of Essex lässt sich 1714 der italienische Violinist Francesco Geminiani in London nieder, unterrichtet und komponiert. Während Georg Friedrich Händel (letztlich erfolglos) versucht, der italienischen Oper ein Standbein in der Weltstadt zu verschaffen, ist Geminiani als Virtuose erfolgreich. Erst auf Konzerttournee durch Irland, dann auch in London selbst. Den Durchbruch verschafft ihm aber die Bearbeitung eines Meisterwerks: Seine Concerti […] mehr »


Top