Daniel-François-Esprit Auber

Gefragt

Resonanzlos

Dortmund, Theater: Aubers „Die Stumme von Portici“

Das Publikum war ungewöhnlich an diesem so denkwürdigen und dann wieder normalen Abend, der letzten großen Opernpremiere vor dem Corona-Lockdown: etwa 25 Kritiker. Dabei fasst das kuppelüberwölbt
zum Artikel »



Rezensionen

Gioachino Rossini, Gaetano Donizetti, Fromental Halévy, Daniel-François-Esprit Auber, Giuseppe Verdi, Hector Berlioz

Espoir

Michael Spyres, Joyce El-Khoury, The Hallé Orchestra, Carlo Rizzi

Opera Rara/Note 1 ORR251
»

Daniel-François-Esprit Auber, Jules Massenet, Charles Gounod, Giuseppe Verdi, Hector Berlioz u.a.

French Arias

Magdalena Kožená, Mahler Chamber Orchestra, Marc Minkowski

Deutsche Grammophon 474 214-2
»

Daniel-François-Esprit Auber

Gustave III ou Le bal masqué

Rima Tawil, Laurence Dale, Christian Tréguier, Michel Swierczewski, Ensemble Vocal Intermezzo, Orchestre Lyrique Français

Arion/Note 1 ARN 348220
»

Jacques Offenbach, Jules Massenet, Daniel-François-Esprit Auber, Hector Berlioz, Maurice Ravel u.a.

L’étoile - Französische Arien

Jennifer Larmore

Teldec/Warner 8573 87193-2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Aus Licht geboren: Wenn die längsten Nächte des Jahres wieder anstehen, haben die Menschen zugleich die meiste Kontrolle darüber, wie sie ihr Tagewerk oder ihren Feierabend ausleuchten wollen, hell oder dämmrig, elektrisch oder mit Kerzen, Kalt- oder Warmweiß. Die christlichen Lichtbräuche, die mit der nun beginnenden Adventszeit einhergehen, wie das zunehmende Kerzenlicht des Adventskranz, haben ihren Ursprung im viel älteren heidnischen Mythos des Sonnenhelden, der zur Sonnenwende die […] mehr »


Top