home

N° 1308
03. - 09.06.2023

nächste Aktualisierung
am 10.06.2023



Cornell MacNeil

Artikel · Rezensionen


rezensionen

Rezensionen

Pietro Mascagni

Cavalleria rusticana

Mario del Monaco, Giulietta Simionato, Cornell MacNeil u.a., Orchester der Akademie St. Cecilia Rom, Chor der Akademie St. Cecilia Rom, Tullio Serafin

Decca 421 807-2
mehr

Ruggero Leoncavallo

Der Bajazzo (I Pagliacci)

Gabriella Tucci, Mario del Monaco, Cornell MacNeil u.a., Orchester der Akademie St. Cecilia Rom, Chor der Akademie St. Cecilia Rom, Francesco Molinari-Pradelli

Decca 421 807-2
mehr

Giacomo Puccini

Tosca

Shirley Verrett, Luciano Pavarotti, Cornell MacNeil, Metropolitan Opera Orchestra, Metropolitan Opera Chorus, James Conlon, Tito Gobbi/Fiorenza Cedolins, Marcelo Álvarez, Ruggero Raimondi, Orchestra e Coro dell'Arena di Verona, Daniel Oren, Hugo de Ana

Decca/Universal 074 3410/Arthaus/Naxos 107 195
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Der Komponist Johann Joachim Quantz (1697-1773) war auch ein exzellenter Flötist und nahm als Flötenlehrer Friedrichs des Großen eine privilegierte Stellung im musikalischen Leben am preußischen Hof ein. Viele seiner Werke ebenso wie viele der von ihm gebauten Flöten entstanden ab 1741 exklusiv für den Monarchen. Der belgische Flötist Frank Theuns spielt hier auf einer originalgetreuen Kopie einer Quantz-Flöte einige dieser „Privat-Konzerte“. Theuns und sein sechsköpfigen […] mehr


Abo

Top