Christoph Eschenbach

Gefragt

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Dirigent Sir John Eliot Gardiner (76) und seine Ehefrau Lady Isabella haben sich nach 25-jähriger Ehe scheiden lassen. Isabella ist die Enkelin des legendären italienischen Dirigenten Victor de Saba
zum Artikel »

Café Imperial

Gerechtigkeit für Nico Dostal? Naja, der Komponist der „Clivia“ erfährt zwar derzeit eine leichte Neubewertung. Trotzdem würde sich an „Die ungarische Hochzeit“ kaum ein deutsches Operetten
zum Artikel »

Fanfare

Das Spannendste war noch die Umstellung einiger Musiknummern, die dramaturgisch wirklich mehr Sinn machten. Ansonsten durfte man bei der szenisch braven, musikalisch mauen Neuinszenierung von Mozarts
zum Artikel »

Hörtest

Mozart: Die Klaviersonaten

Kratzspuren der Klavierstundenschändung: Mozarts Sonaten harren nach langer Geringschätzung noch immer ihrer Entdeckung.
zum Artikel »

Christophe Ghristi

Der Schubert-Connaisseur

Im Hauptberuf ist Christophe Ghristi Chefdramaturg der Pariser Opéra. Seit 2006 ist er aber auch als Schubert-Dramaturg tätig. Für den Meister-Bariton Matthias Goerne stellt er das Lied-Repertoire der thematisch angelegten Schubert-Edition zusammen. Anlässlich der 6. Folge, die den »Schwanengesang« der letzten Klaviersonate B-Dur gegenüberstellt, sprach Guido Fischer mit ihm über die Qualität von Schuberts Dichtern und dessen Einfluss auf die Sänger und Komponisten Frankreichs.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Der Dirigent und Pianist Christoph Eschenbach hat mithilfe des Klaviers wieder sprechen gelernt, nachdem er als Kind eine Sprachblockade überwinden musste. 1946 war er als einziger Überlebender eine
zum Artikel »

David Aaron Carpenter

Singende Saiten

David Aaron Carpenter ist nicht nur er ein kluges Köpfchen, er spielt auch unverschämt gut Bratsche.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Tenor Roberto Alagna hat in einem Interview mit dem Daily Telegraph ein Ende der Bühnenpartnerschaft mit seiner Ehefrau Angela Gheorghiu bekannt gegeben. »Wir haben uns geeinigt, unsere Karrieren ge
zum Artikel »

Magazin

Schätze für den Plattenschrank

Zu seinen letzten Sinnenfreuden gehört eine Portion Schnupftabak sowie die Schachtel Zigaretten. Nur seiner wahren Passion, der Musik, kann Helmut Schmidt nicht mehr frönen – seitdem er schon 2003
zum Artikel »

Fanfare

Sollen wir uns erinnern? Nun, einen kurzen, inwendig-wehmütigen Blick zurück wollen wir uns doch gestatten. Salzburg, das war ein Erlebnis in diesem Sommer. Wir sprachen ja bereits beim letzten Male
zum Artikel »

Pasticcio

Nach nur drei Jahren als Intendant verabschiedet sich Alexander Pereira 2014 von den Salzburger Festspielen, um nahtlos das Regiment an der Mailänder Scala zu übernehmen. Bevor aber am 31. August se
zum Artikel »

Pasticcio

Diese Courage muss man erst einmal besitzen: Im Vorfeld der diesjährigen Grammy-Verleihung hatte Lang Lang unumwunden zugegeben, dass er mit Heavy Metal so gar nichts am Hut hat. Trotzdem hat er es g
zum Artikel »

Pasticcio

Unlängst hat die „Los Angeles Times“ die Top 8 der bestverdienenden Dirigenten in den USA veröffentlicht. Auf dem letzten Platz steht James Conlon, der als Leiter der Los Angeles Opera jährlich
zum Artikel »

Pasticcio

Etwas merkwürdig mutet die Programmplanung bei den Salzburger Festspielen schon an. Da hatte sich die 94. Ausgabe in der sogenannten „Ouverture spirituelle“ bereits eine Woche lang mit äußerst
zum Artikel »

Pasticcio

Ab sofort steht Christoph Eschenbach in einer Reihe mit Mauricio Kagel, Anne-Sophie Mutter, Nikolaus Harnoncourt und Leonard Bernstein. Denn sie alle gehören zu den bisherigen Preisträgern einer der
zum Artikel »

Pasticcio

Auf der Internetseite des SWR stehen beide Orchester noch Seit‘ an Seit‘: das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR sowie das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Warum andererseits
zum Artikel »

Pasticcio

Nachdem in letzter Zeit eigentlich alle Dirigentenjobs bei Top-Orchestern neu und namhaft besetzt worden sind, hätte man vorerst nicht mehr mit einer solchen schlagzeilenträchtigen Personalie gerech
zum Artikel »

Pasticcio

Die Abstimmung mit den Publikumsfüßen sagt schon einiges über die Klasse und den Stellenwert eines Orchesters aus. Und da kann das Berliner Konzerthausorchester mehr als nur zufrieden sein. Zumal m
zum Artikel »

Pasticcio

Im Grunde wusste Christoph Eschenbach bereits ab seinem 11. Lebensjahr, dass er zum musikalischen Mannschaftsspieler geboren ist. Nachdem er 1951 ein Konzert der Berliner Philharmoniker unter Wilhelm
zum Artikel »

Pasticcio

1960 stieg der polnische Komponist Krzysztof Penderecki zu einem der Großmeister der Nachkriegsavantgarde auf, als er bei den Donaueschinger Musiktagen das Podium mit dem Ensemble-Stück „Anaklasis
zum Artikel »



Rezensionen

Robert Schumann

Alle Sinfonien

NDR Sinfonieorchester, Christoph Eschenbach

RCA/BMG 74321 61820 2
»

Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Johannes Brahms, Gustav Mahler, Richard Strauss u.a.

Bamberger Symphoniker: Die ersten 70 Jahre

Joseph Keilberth, Eugen Jochum, Christoph Eschenbach, Giuseppe Sinopoli, Jonathan Nott, Wilhelm Kempff, Edith Gabry, Fritz Wunderlich, Carl Seemann u.a.

DG/Universal 479 5805
»

Camille Saint-Saëns

Cellokonzert Nr. 2, Cellosonate Nr. 2, La muse et le poète, Romance

Steven Isserlis, Joshua Bell, Pascal Devoyon, NDR Sinfonieorchester, Christoph Eschenbach

RCA/BMG 09026 63518 2
»

Robert Schumann

Cellokonzert und andere Cellowerke

Steven Isserlis, Felicity Lott, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Christoph Eschenbach

RCA/BMG 09026 68800 2
»

Franz Schubert

Die schöne Müllerin

Matthias Goerne, Christoph Eschenbach

harmonia mundi HMC 901995
»

Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi, Antonín Dvořák, Felix Mendelssohn Bartholdy u.a.

Festliches Adventskonzert aus der Dresdner Frauenkirche

Sol Gabetta, Magdalena Kožená, Thomas Hampson, Chor der Sächsischen Staatsoper, Dresdner Kreuzchor, Sächsische Staatskapelle Dresden , Christoph Eschenbach

Sony Classical 88697 75495-2
»

Diverse

Große Pianisten des 20. Jahrhunderts (Vol. 81-90)

Daniel Barenboim, Alfred Brendel, Casadesus, Shura Cherkassky, Alfred Cortot, Christoph Eschenbach, Edwin Fischer, Andrei Gavrilov, Anton Ginsburg, Myra Hess

(Alle Doppel-CDs erschienen bei Philips:
»

Robert Schumann

Introduction und Allegro appassionato, Geistervariationen u.a.

Tzimon Barto, NDR Sinfonieorchester, Christoph Eschenbach

Ondine/Note 1 ODE11622
»

Pascal Dusapin

Klavierkonzert "À Quia", 7 Etüden

Ian Pace, Orchester von Paris, Christoph Eschenbach

Naïve/harmonia mundi AV 782164
»

Paul Hindemith, Antonín Dvořák

Klaviermusik mit Orchester op. 29, Sinfonie Nr. 9

Leon Fleisher, Curtis Symphony Orchestra, Christoph Eschenbach

Ondine ODE 1141-2
»

Alexander von Zemlinsky

Lyrische Sinfonie op. 18 für Sopran, Bariton und Orchester

Christine Schäfer, Matthias Goerne, Orchester von Paris, Christoph Eschenbach

Capriccio/Delta Music 71081
»

Sergei Rachmaninow, Francis Poulenc, Louis Vierne

Paganini-Rhapsodie, Konzert für Orgel, Streicher und Pauken u.a.

Cameron Carpenter, Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach

Sony 88985390822
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Sinfonia concertante Es-Dur KV 364, Konzert für Violine, Klavier und Orchester D-Dur KV Anh. 56 (Rekonstruktion von Philip Wilby)

Christoph Eschenbach, NDR Sinfonieorchester, Midori, Nobuko Imai

Sony SK 89488
»

Sergei Prokofjew

Sinfonia concertante op. 125, Cellosonate op. 119

Bruno Philippe, Tanguy de Williencourt, hr Sinfonieorchester, Christoph Eschenbach

harmonia mundi HMM902608
»

Alfred Schnittke

Violinkonzerte Nr. 1 bis 4

Gidon Kremer, Chamber Orchestra of Europe, NDR Sinfonieorchester, Philharmonia Orchestra, Christoph Eschenbach

Teldec/Warner Classics 3984-26866-2
»

Franz Schubert

Winterreise D911 (Lied-Edition Vol. 9)

Matthias Goerne, Christoph Eschenbach

harmonia mundi HMC 902107
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Seine fröhlichen Werktitel wie „Rheinische Sinfonie“ oder „Frühlingssinfonie“ lassen einen bei Robert Schumann manchmal denken, er sei eine unbeschwerte Frohnatur gewesen. Dabei hat wohl kaum ein anderer Komponist so mit sich und dem Leben gehadert und zugleich sich selbst immer wieder so grandios aus den Tiefen der Depression in die Höhenflüge der Musik gerettet wie Schumann. Seine zweite Sinfonie entstand in einer Zeit, in der sich der Komponist von einer schweren Lebens- und […] mehr »


Top