Christoph Berner

Gefragt

Werner Güra

Lebendige Spannung

Wer etwas mit Leidenschaft tut, muss den Mut haben, an die Grenzen zu gehen. Wie der Tenor Werner Güra. Der gefeierte Opern- und Liedsänger ist auch begeisterter Motorradfahrer, den so schnell nichts aus der Kurve trägt. Seinen Zuhörern lässt er immer noch genug Freiraum, ihre eigenen Fantasien einzubringen.
zum Artikel »



Rezensionen

Franz Schubert

Die Winterreise

Werner Güra, Christoph Berner

harmonia mundi HMC 902066
»

Franz Schreker, Arnold Schönberg, Alexander Zemlinsky, Alban Berg, Gustav Mahler

Fin de siècle (Lieder)

Anke Vondung, Christoph Berner

CAvi/harmoni mundi CAVI8553313
»

Franz Schubert

Licht und Liebe ‒ Lieder und Vokalquartette

Marlis Petersen, Anke Vondung, Werner Güra, Konrad Jarnot, Christoph Berner

harmonia mundi HMC 902130
»

Johannes Brahms

Liebeslieder-Walzer op. 52, Drei Lieder op. 64, Neue Liebeslieder op. 65

Marlis Petersen, Stella Doufexis, Werner Güra, Konrad Jarnot, Christoph Berner, Camillo Radicke

harmonia mundi HMC 901945
»

Ludwig van Beethoven

Lieder & Bagatellen

Werner Güra, Christoph Berner

harmonia mundi HMC 902217
»

Clara Schumann, Robert Schumann, Johannes Brahms

Liederkreis op. 24, Deutsche Volkslieder u.a.

Werner Güra, Christoph Berner

harmonia hundi HMC 901842
»

Franz Schubert

Schwanengesang, 6 Goethe-Lieder

Werner Güra, Christoph Berner

harmonia mundi HMC 901931
»

Joseph Haydn

Scottish Airs, Klaviertrio Hob. XV:27

Werner Güra, Christoph Berner, Julia Schröder, Roel Dieltiens

harmonia mundi HMC 902144
»

Robert Schumann

Spanische Liebeslieder

Marlis Petersen, Anke Vondung, Werner Güra, Konrad Jarnot, Christoph Berner, Camillo Radicke

harmonia mundi HMC 902050
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Der Geburtstag naht: Am 17. Dezember 1770 wurde Ludwig van Beethoven in Bonn getauft. Das Beethovenjahr hatte man sich freilich anders vorgestellt, selbst wenn der diskografische Output trotz Pandemie gewaltig war. Sinfonien, Sonaten, Sonstiges – man hat die Qual der Wahl. Wer es nicht besser weiß, könnte in Hinrich Alpers bei Sony erschienener Beethoven-CD ein solches Album sehen, um das man im Jubiläumsjahr als Pianist eben nicht herumkommt. Nun hat sich Alpers bei aller Fülle des […] mehr »


Top