Chor des Liceu Barcelona


Rezensionen

Modest Mussorgski

Boris Godunow

Matti Salminen, Philip Langridge, Pär Lindskog, Eric Halfvarson, Albert Schagidullin, Orchester des Liceu Barcelona, Chor des Liceu Barcelona, Sebastian Weigle

TDK/Naxos 24121 00181
»

Georg Friedrich Händel

Giulio Cesare

Elena de la Merced, Maite Beaumont, Ewa Podles, Flavio Oliver, David Menéndez, Jordi Domènech, Oliver Zwarg u.a., Orchester des Liceu Barcelona, Chor des Liceu Barcelona, Michael Hofstetter

TDK/Naxos DV-OPGCES
»

Ambroise Thomas

Hamlet

Simon Keenlyside, Natalie Dessay, Béatrice Uria-Monzon, Alain Vernhes, Daniil Shtoda u.a., Orchester des Liceu Barcelona, Chor des Liceu Barcelona, Bertrand de Billy

EMI 599 447 9
»

Leoš Janáček

Jenůfa

Nina Stemme, Jorma Silvasti, Pär Lindskog, Eva Marton u.a., Orchester des Liceu Barcelona, Chor des Liceu Barcelona, Peter Schneider

TDK/Naxos DVWW-OPJENU
»

Amilcare Ponchielli

La Gioconda

Deborah Voigt, Elisabetta Fiorillo, Ewa Podles, Richard Margison, Carlo Guelfi, Carlo Colombara u.a., Orchester des Liceu Barcelona, Chor des Liceu Barcelona, Daniele Callegari

TDK/Naxos DVWW-OPGIOC
»

Dmitri Schostakowitsch

Lady Macbeth Of Mzensk

Nadine Secunde, Christopher Ventris, Anatoli Kotscherga, Graham Clark u.a., Orchester des Liceu Barcelona, Chor des Liceu Barcelona, Alexander Anissimov

EMI 599 730 9
»

Jules Massenet

Manon

Natalie Dessay, Rolando Villazón, Samuel Ramey u.a., Orchester des Liceu Barcelona, Chor des Liceu Barcelona, Victor Pablo Pérez, David McVicar

Virgin Classics/EMI 505 0689
»

Giuseppe Verdi

Otello

José Cura, Lado Ataneli, Krassimira Stoyanova u.a., Orchester des Liceu Barcelona, Chor des Liceu Barcelona, Antoni Ros-Marbá, Willy Decker

Opus Arte/Naxos OA 0963 D
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Romantische Klaviermusik zum Valentinstag? Ehe hier irreführende Assoziationen geweckt werden: Anna Vinnitskayas neues Chopin-Album kommt alles andere als verträumt-verzärtelnd daher. Im Gegenteil, die russische Pianisten beweist mit dieser Einspielung, dass es sich immer wieder lohnen kann, diese vielgespielten Klavier-Klassiker neu aufzunehmen. Mit den vier Balladen und den vier Impromptus, darunter das berühmte Fantaisie-Impromptu, hat es Vinnitskaya jedenfalls nicht gescheut, ein formal […] mehr »


Top