home

N° 1260
02. - 08.07.2022

nächste Aktualisierung
am 09.07.2022



Cappella Mediterranea

Gefragt

Fanfare

Proben, Pleiten und Premieren: Höhepunkte in Oper und Konzert

Valer Sabadus wird gern für Opern von Francesco Cavalli gebucht. Woran der Dirigent Leonardo García Alarcón mit seiner Cappella Mediterranea nicht […]

mehr



Rezensionen

Claudio Monteverdi, Francesco Cavalli, Salvatore Rossi, Francesco Provenzale

Sogno barocco (Arien, Duette u.a.)

Anne Sofie von Otter, Sandrine Piau, Susanna Sundberg, Leonardo García Alarcón, Ensemble Cappella Mediterranea

naïve/Indigo 971442
mehr

Francesco Sacrati

„La finta pazza“

Mariana Florès, Filippo Mineccia, Cappella Mediterranea, Leonardo García Alarcón u. a.

Château de Versailles/Note 1 CVS070
mehr

Claudio Monteverdi

„L’Orfeo“

Valerio Contaldo, Mariana Flores, Giuseppina Bridelli, Ana Quintans, Alejandro Meerapfel, Salvo Vitale Chœur de Chambre de Namur, Cappella Mediterranea

Alpha/Note 1 ALP720
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Traditions-Linien: Mit seiner „Lachrimae“-Pavane habe John Dowland nicht nur ein exzellentes Musikstück für Laute komponiert, sondern einen sinnierenden, wehmütigen und nachhorchenden Ton angeschlagen, der für mehrere Jahrhunderte im Lautenrepertoire den Stil vorgegeben hat, ist sich der baskische Lautenist Enrique Solinís sicher. So nennt er sein neues Album „Ars Lachrimae“, hat aber nicht Dowland eingespielt, sondern den Blick auf seine Nachfolger gelegt. Zwei Suiten von Johann […] mehr


Abo

Top