Anne Sofie von Otter

Gefragt

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Die Mezzo-Sopranistin Anne Sofie von Otter hat nach dem Freitod ihres Mannes vor zwei Jahren im Singen den erforderlichen Halt gefunden. „Ich kenne etliche Kollegen, die nach so einem Schock nicht m
zum Artikel »

Blind gehört

Daniel Lozakovich: „Meine Mutter sagt ‚Großvater‘ zu mir“

Daniel Lozakovich, geboren 2001 in Stockholm als Sohn eines Weißrussen und einer Kirgisin, begann mit sechs Jahren, Geige zu spielen. Er debütierte im Alter von acht – unter Vladimir Spivakov, der
zum Artikel »

Geölter Marionetten-Mechanismus

Salzburg (A), Festspiele: Offenbachs „Orphée aux enfers“

Jacques Offenbach ist bei den Salzburger Festspielen ein seltener Gast. Obwohl dieses so seriöse Festival immer auch ein Ort der etwas anrüchig verklatschten, naja, halt leichten Musen war. Zum 200.
zum Artikel »

Hannu Lintu

Zeit für Überraschung

Seit 2013 steht der Dirigent am Pult des Finnischen Radio-Sinfonieorchesters. Und mit diesem Klangkörper legt der frischgebackene Fünfzigjährige nun gleich zwei ganz besondere Alben vor.
zum Artikel »

Fanfare

Proben, Pleiten und Premieren: Höhepunkte in Oper und Konzert

Valer Sabadus wird gern für Opern von Francesco Cavalli gebucht. Woran der Dirigent Leonardo García Alarcón mit seiner Cappella Mediterranea nicht unschuldig sein dürfte. Eben agierten beide an de
zum Artikel »

Musikstadt

Stockholm

In Stockholm kann man sich der Klassik per Schiff oder per Bus, zu Fuß oder durch die Brille der Vergangenheit nähern.
zum Artikel »

Marc Minkowski

Gebirgstour mit Meeresrauschen

Zu einem Besuch in Marc Minkowskis Ferienanwesen an der französischen Atlantikküste von La Rochelle: Bei leisem Wellenrauschen folgte Matthias Siehler dem Dirigenten im Gespräch ins Gebirge Lord Byrons, wo er von seiner neuen Berlioz-Einspielung sprach und seine zwei Solisten von Otter und Tamestit gleich noch in den Himmel hob.
zum Artikel »

Daniel Hope

Man muss überwältigen

Nicht nur als Geiger begeistert der in Südafrika geborene Brite Daniel Hope, auch als Buchautor, Musikaktivist und Festivalleiter ist er tätig. Robert Fraunholzer hat sich mit dem sympathischen Mittdreißiger über Tricks, Bühnenpannen und das Vermächtnis des großen Joseph Joachim unterhalten.
zum Artikel »

Boulevard

Bunte Klassik

1994 erschien mit »Officium« ein Kultalbum. Dass ein Jazzsaxofonist und ein Alte-Musik- Ensemble in der Verbindung spätmittelalterlicher Vokalpolyfonie und ausgedehnten Improvisationen ein so sugge
zum Artikel »

Bryn Terfel

Gute Jungen kommen in den Himmel ...

Und die bösen? Na ja, Sie wissen schon … Bryn Terfel ist ein guter Junge, der böse Jungen singt. Er kniet sich mit Lust in die Verderbtheit, auch wenn er keiner Fliege was zuleide tun könnte. Seine neue CD widmet er all den baritonalen Bösewichtern, die letztendlich viel interessanter sind als alle Tenöre zusammen. Eine Exkursion auf die Nachtseite der Opernbühne von Thomas Rübenacker.
zum Artikel »

Hörtest

Giuseppe Verdi: »Messa da Requiem«

Bei Verdis Requiem stellt sich bis heute die Kardinalfrage, ob es nun eine verkappte Oper oder ein einziges, religiöses Bekenntniswerk ist. Für die salomonische Antwort, dass die Wahrheit vielleicht doch in der Mitte liegt, hat auch Guido Fischer etwas übrig – nach seiner diskografischen Annäherung an dieses Requiem, das nach demjenigen von Mozart zu den am häufigsten eingespielten zählt.
zum Artikel »

Anne Sofie von Otter

»Ich bin eine feige Sopranistin«

Anne Sofie von Otter teilt das Schicksal vieler Mezzosopranistinnen, deren Los Christa Ludwig auf die schöne Formel gebracht hat: »Ich wäre so gerne Primadonna gewesen.« Auf diese Weise ist die schwedische Sängerin eine der vielseitigsten Künstlerinnen geworden. Mit Robert Fraunholzer sprach sie über Imageprobleme, Selbstfindung und eine heikle Mission ihres Vaters.
zum Artikel »

Boulevard

Ein Schuss Jazz, eine Prise Film, ein Löffel Leichtigkeit: Bunte Klassik

Wie riecht der perfekte Duft? Und wie klingt die richtige Musik dazu? Lange bevor der Plan, Patrick Süskinds historischen Roman „Das Parfum“ zu verfilmen, Realität wurde, beschäftigte sich der
zum Artikel »

Landschaften der Seele

Hélène Grimaud

War es Freundschaft, Zuneigung, Liebe? Tiefe Gefühle bewegen sich oft auf einem schmalen Grat. Hätten Robert Schumann, seine Frau Clara und Johannes Brahms ihr Dreiecksverhältnis in solche Kategorien fassen können? Margarete Zander sprach für RONDO mit der Pianistin Hélène Grimaud, die in der Musik jener drei Künstler Antworten suchte.
zum Artikel »

Pasticcio

Er war zunächst in Schweden und dann auch in den europäischen Feuilletons ein großes Thema, der Selbstmord des Stockholmer Theaterleiters Benny Fredriksson. Im Frühjahr hatte er sich das Leben gen
zum Artikel »



Rezensionen

Richard Strauss

Ariadne auf Naxos

Deborah Voigt, Anne Sofie von Otter, Natalie Dessay, Ben Heppner, Albert Dohmen, Michael Howard u.a., Sächsische Staatskapelle Dresden , Giuseppe Sinopoli

Deutsche Grammophon 471 323-2
»

Benedetto Ferrari, Barbara Strozzi, Henry Purcell, John Dowland

Barocke Lieder [Baroque Melodies]

Anne Sofie von Otter, Jory Vinikour, Jacob Lindberg, Anders Ericson

DG/Universal 477 5114
»

Richard Strauss

Capriccio

Renée Fleming, Anne Sofie von Otter, Dietrich Henschel, Rainer Trost, Gerald Finley, Franz Hawlata u.a., Orchester der Pariser Nationaloper, Ulf Schirmer

TDK/Naxos DV-OPCAPR
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Così fan tutte

Renée Fleming, Anne Sofie von Otter, Olaf Bär, Frank Lopardo, Adelina Scarabelli, Michele Pertusi, David Syrus, Chamber Orchestra of Europe, Georg Solti

Decca 444 174- 2
»

Richard Strauss

Der Rosenkavalier

Felicity Lott, Kurt Moll, Anne Sofie von Otter, Barbara Bonney u.a., Wiener Staatsopernchor, Orchester der Wiener Staatsoper, Carlos Kleiber

Deutsche Grammophon 073 008-9
»

Henry Purcell

Dido and Aeneas

Anne Sofie von Otter, Stephen Varcoe u.a., The English Concert, Choir of The English Concert, Trevor Pinnock

Archiv Produktion 427 624-2
»

Claudio Monteverdi

Die Krönung der Poppea

Sylvia McNair, Anne Sofie von Otter, Dana Hachard, Michael Chance u.a., English Baroque Soloists, John Eliot Gardiner

Archiv Produktion 447 088-2
»

Hector Berlioz

Fausts Verdammnis

Anne Sofie von Otter, Keith Lewis, Bryn Terfel u.a., Philharmonia Orchestra, Philharmonia Chorus, Myung-Whun Chung

Deutsche Grammophon 453 500-2
»

Georg Friedrich Händel

Giulio Cesare

Andreas Scholl, Cecilia Bartoli, Philippe Jaroussky, Anne Sofie von Otter, Christophe Dumaux, Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini u.a.

Decca/Universal 0743856
»

Georg Friedrich Händel

Giulio Cesare HWV 17

Marijana Mijanovič, Magdalena Kožená, Anne Sofie von Otter, Charlotte Hellekant, Bejun Mehta, Alan Ewing, Pascal Bertin, Les Musiciens du Louvre Grenoble, Marc Minkowski

DG/Universal 474 210-2
»

Arnold Schönberg

Gurre-Lieder

Karita Mattila, Anne Sofie von Otter, Thomas Moser, Philip Langridge, Thomas Quasthoff, Ernst-Senff-Chor Berlin, MDR Rundfunkchor, Berliner Philharmoniker, Simon Rattle

EMI 5 73032 9
»

Engelbert Humperdinck

Hänsel und Gretel

Anne Sofie von Otter, Barbara Bonney, Marjana Lipovšek, Hanna Schwarz, Andreas Schmidt, Barbara Hendricks, Eva Lind, Tölzer Knabenchor, Symphonieorchester des BR, Jeffrey Tate

EMI 7 54022 2
»

Hector Berlioz

Harold en Italie, Les nuits d´été, u.a.

Antoine Tamestit, Anne Sofie von Otter, Marc Minkowski, Les Musiciens du Louvre Grenoble

Naïve/Indigo 962472
»

Hector Berlioz

La damnation de Faust

Anne Sofie von Otter, Keith Lewis, José van Dam, Peter Rose, Chicago Symphony Chorus, Chicago Symphony Orchestra, Georg Solti

Arthaus/Naxos 102 023
»

Franz Schubert

Lieder in Orchesterbearbeitungen von Brahms, Britten, Reger, Berlioz, Webern, Liszt, Offenbach

Anne Sofie von Otter, Thomas Quasthoff, Chamber Orchestra of Europe, Claudio Abbado

DG/Universal 471 586-2
»

Brad Mehldau, Joni Mitchell, Jacques Brel u.a.

Love Songs

Anne Sofie von Otter, Brad Mehldau

naive/Indigo V 5241
»

Christoph Willibald Gluck

Orpheus und Eurydike

Barbara Hendricks, Anne Sofie von Otter u.a., Monteverdi Choir, Orchester der Oper Lyon, John Eliot Gardiner

EMI 7 49834 2
»

Claude Debussy

Pelléas und Mélisande

Anne Sofie von Otter, Wolfgang Holzmair u.a., Orchestre National de France, Bernard Haitink

Astrée Naïve/Harmonia Mundi V 4923
»

Giuseppe Verdi

Requiem

Luba Orgonásová, Anne Sofie von Otter, Luca Canonici, Alastair Miles, Monteverdi Choir, Orchestre Révolutionnaire et Romantique, John Eliot Gardiner

Philips 442 142-2
»

Georg Friedrich Händel

Serse

Anne Sofie von Otter, Elizabeth Norberg-Schulz, Sandrine Piau, Lawrence Zazzo, Silvia Tro Santafè, Ferruccio Furlanetto, Antonio Abete, Les Arts Florissants, William Christie

Virgin/EMI 545 711-2
»

Maurice Ravel, Claude Debussy

Shéhérazade, Le Tombeau de Couperin, Danses u.a.

Anne Sofie von Otter, Alison Hagley, Cleveland Orchestra, Pierre Boulez

DG/Universal 471 614-2
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 3

Anne Sofie von Otter, Wiener Philharmoniker, Pierre Boulez

DG/Universal 474 298-2
»

Claudio Monteverdi, Francesco Cavalli, Salvatore Rossi, Francesco Provenzale

Sogno barocco (Arien, Duette u.a.)

Anne Sofie von Otter, Sandrine Piau, Susanna Sundberg, Leonardo García Alarcón, Ensemble Cappella Mediterranea

naïve/Indigo 971442
»

Jean-Philippe Rameau, Jean-Baptiste Lully, Henry Purcell, Georg Friedrich Händel

Une fête Baroque!

Natalie Dessay, Anne Sofie von Otter, Patricia Petibon, Sandrine Piau, Philippe Jaroussky, Rolando Villazón u.a., Emmanuelle Haïm, Le Concert d´Astrée

Virgin/EMI 7307992
»

Antonio Vivaldi

Violinkonzerte, Arie "Sovvente il sole"

Daniel Hope, Anne Sofie von Otter, Chamber Orchestra of Europe

DG/Universal 477 7463
»

Lars-Erik Larsson, Hugo Alfvén, Gösta Nystroem u.a.

Watercolours - Swedish Songs

Anne Sofie von Otter, Bengt Forsberg

DG/Universal 474 70-2
»

Leonard Bernstein, Gustav Mahler, Arvö Pärt, Olivier Messiaen, Franz Liszt u.a.

„A Simple Song“ (Lieder)

Anne Sofie von Otter, Bengt Forsberg

BIS/Klassik-Center BISSACD-2327
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Optimismus versprühen in der Krise, das hat sich die 24-jährige deutsch-griechische Pianistin Kiveli Dörken auf die Fahnen geschrieben – ob beim Molyvos International Music Festival auf der Insel Lesbos, das sie gemeinsam mit ihrer Schwester Danae gegründet hat, mit dem „Lockdown-Diaries“ betitelten Video-Blog oder ihrer jüngst erschienenen Debüt-CD. Auf der widmet sich die Pianistin ganz dem tschechischen Komponisten Josef Suk. Zunächst mit dessen Klavierquintett in g-Moll op. 8, […] mehr »


Top