Accademia Bizantina

Gefragt

Accademia Bizantina

Aus freien Stücken

Nun auch die Accademia Bizantina: Mit Händels „Rinaldo“ gibt die barocke Eliteklangtruppe unter Ottavio Dantone den Startschuss für ihr eigenes Label.
zum Artikel »

Alessandro Tampieri

Feinsinn des Alters

Auf dem 62. Album der Vivaldi- Edition kann man mit der Accademia Bizantina einmal mehr Entdeckungen machen.
zum Artikel »

Konzerte Deutschland 2018/19

Musikalische Wanderarbeiter

Wann treten die begehrtesten Konzertstars und Spitzenorchester auf, die man auf keinen Fall verpassen darf? Und vor allem wo? Regine Müller hat sich durch die Spielpläne gewühlt. Und verrät sowohl Pflichttermine als auch subjektive Tipps.
zum Artikel »

Vivaldi Edition

Die Schatzsuche geht weiter

222 Künstler, über 200 Stunden Musik auf 54 Veröffentlichungen: Das ist – bisher – die bedeutende Vivaldi Edition bei naïve.
zum Artikel »

Ottavio Dantone

Expressionist

Aus der Masse der historisch informierten Orchester ragt die Accademia Bizantina mit kammermusikalischer Delikatesse heraus.
zum Artikel »

Andreas Scholl

Der Orpheus aus dem Rheingau

Der englische Barockkönig Henry Purcell gehört für Andreas Scholl seit einer halben Ewigkeit zum Kernrepertoire. Nun ist der Countertenor gleich doppelt zu seinen Wurzeln zurückgekehrt: Scholl hat sein erstes Album mit Arien des »Orpheus Britannicus« aufgenommen. Und inzwischen lebt er wieder in der alten Heimat – im schönen Winzerdörfchen Kiedrich, wo ihn Guido Fischer besucht hat.
zum Artikel »

Warum es Musik gibt

Andreas Scholl

Die Menschen bewegen, rühren, beeindrucken – Händels Lieblingssänger, der Kastrat Senesino, vermochte dies auch ohne die übliche barocke Stimmakrobatik, obwohl er auch diese beherrschte. Der Countertenor Andreas Scholl verspürt eine tiefere Verbundenheit mit diesem historischen Sänger. Warum, das verriet er RONDO-Redakteur Markus Kettner in Berlin.
zum Artikel »



Rezensionen

Antonio Vivaldi, Niccolò Jommelli, Nicola Porpora, Alessandro Stradella u.a.

Agitata

Delphine Galou, Accademia Bizantina, Ottovio Dantone

Alpha/Note 1 Alpha 371
»

Georg Friedrich Händel, Antonio Lotti, Alessandro Scarlatti, Nicola Porpora, Tomaso Albinoni

Arias For Senesino

Andreas Scholl, Accademia Bizantina, Ottavio Dantone

Decca/Universal 475 656 9
»

Georg Friedrich Händel

Between Heaven and Earth

Sandrine Piau, Accademia Bizantina, Stefano Montanari

naïve/Indigo 939532
»

Antonio Vivaldi

Concerti per archi III, Concerti per Viola d’amore (Vivaldi Edition Nr. 56)

Alessandro Tampieri, Accademia Bizantina, Ottavio Dantone

Naїve/Indigo 159142
»

Johann Sebastian Bach

Die Kunst der Fuge

Ottavio Dantone, Accademia Bizantina

Decca/Universal 4832329
»

Georg Friedrich Händel

Il duello amoroso - Weltliche Kantaten

Andreas Scholl, Hélène Guilmette, Accademia Bizantina, Ottavio Dantone

harmonia mundi HMC 901957
»

Antonio Vivaldi

Il Giustino, RV 717

Delphine Galou, Emőke Baráth, Silke Gäng, Verónica Cangemi, Emiliano Gonzalez Toro, Arianna Vendittelli, Alessandro Giangrande, Rahel Maas, Accademia Bizantina, Ottavio Dantone

Naïve/Indigo OP30571
»

Antonio Vivaldi

Il Tamerlano

Bruno Taddia, Filippo Mineccia, Delphine Galou, Sophie Rennert, Marina De Liso, Arianna Vendittelli, Accademia Bizantina, Ottavio Dantone

Naïve – Indigo/375 Media 05200742
»

Antonio Vivaldi

Musica sacra per alto

Delphine Galou, Accademia Bizantina, Ottavio Dantone

Naïve/375 Media 05177052
»

Henry Purcell

O Solitude (Songs & Arien)

Andreas Scholl, Christophe Dumaux, Accademia Bizantina, Stefano Montanari

Decca/Universal 478 2262
»

Joseph Haydn

Sinfonien Nr. 78 - 81

Ottavio Dantone, Accademia Bizantina

Decca/Universal 478 8837
»

Antonio Vivaldi

Tito Manlio

Nicola Ulivieri, Karina Gauvin, Ann Hallenberg, Marijana Mijanovič, Debora Beronsi u.a., Accademia Bizantina, Ottavio Dantone

Opus 111/harmonia mundi OPS 30413
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Der Geburtstag naht: Am 17. Dezember 1770 wurde Ludwig van Beethoven in Bonn getauft. Das Beethovenjahr hatte man sich freilich anders vorgestellt, selbst wenn der diskografische Output trotz Pandemie gewaltig war. Sinfonien, Sonaten, Sonstiges – man hat die Qual der Wahl. Wer es nicht besser weiß, könnte in Hinrich Alpers bei Sony erschienener Beethoven-CD ein solches Album sehen, um das man im Jubiläumsjahr als Pianist eben nicht herumkommt. Nun hat sich Alpers bei aller Fülle des […] mehr »


Top