Rezensionen der Woche

27. März — 02. April 2021

« Vorwoche | Folgewoche »

Suche:


Klassik

Alexander von Zemlinsky, Alban Berg, Richard Strauss

„Clair-obscur“ (Lieder)

Sandrine Piau, Orchestre Victor Hugo Franche-Comté, Jean-Franҫois Verdier

Alpha/Note 1 ALP727
»


Daniel-François-Esprit Auber, Léo Delibes, Jules Massenet, François-Adrien Boieldieu, Ambroise Thomas

French Music for the Stage

Estonian National Symphony Orchestra, Neeme Järvi

Chandos/Note 1 CHAN20151
»


Dietrich Buxtehude, Heinrich Schütz, Lüdert Dijkman

Septem Verba & Membra Jesu Nostri

Ensemble Correspondances, Sébastien Daucé

harmonia mundi HMM902350.51
»


Ernest Chausson, Sergej Prokofjew, Einojuhani Rautavaara

„Paris“ („Poème“ op. 25/I, 1. Violinkonzert op. 19, „Deux Sérénades“)

Hilary Hahn, Orchestre Philharmonique de Radio France, Mikko Franck

DG/Universal 4839847
»


Heinrich Ignaz Franz Biber

Harmonia artificiosa-ariosa

Les Amis des Passions, Sabine Stoffer, Meret Lüthi

dhm/Sony 19439855872
»



Jazz

Håkon Kornstad

Out of the Loop

Jazzland/Edel 1079342JZL
»


Pharoah Sanders

Promises

Luaka Bop – Indigo/375 Media 05206332
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmt’s? Für heutige Ohren kaum noch vorstellbar sind die Reibungen und Schwebungen im Klang entfernter Tonarten, mit denen man in der Musik vor 1650 leben musste. Oder sogar gut lebte. Sie verliehen den Tonarten Charakter und unterschiedliche Farben. Diesen Faltenwurf hat die heute übliche gleichstufige Stimmung glattgebügelt. Doch es gibt einen dritten Weg: Die „Wohltemperierte Stimmung“, die Andreas Werckmeister entwickelt hatte und deren Durchführung er beschrieb (das Stimmen […] mehr »


Top