Responsive image

Caipi

Kurt Rosenwinkel

Rykodisc/Warner 9029698421
(61 Min.)

Zehn Jahre brauchte der Gitarrist Kurt Rosenwinkel, bis er das Album „Caipi“ für veröffentlichungsreif hielt. Das hat seinen Grund: Der einst in Paul Motian’s Electric Bebop Band aktive Amerikaner bricht mit seinem Image als zeitgenössischer, der Moderne verpflichteter Gitarrist und wendet sich brasilianisch angehauchten Songs zu. Die blumige Heiterkeit des Covers spiegelt wohl die Intuition der Musik, nicht aber die Realität. Rosenwinkel hat bei der langjährigen Bastelarbeit nicht nur den Gitarrenpart übernommen, sondern zudem auch E-Bass, Piano, Schlagzeug, Synthesizer, Casio und einen großen Teil des Gesangs. Wohl infolge dessen wirken die elf Titel so steif, als habe er sich bei den Aufnahmen stark disziplinieren müssen, um keinesfalls aus dem Layout eines vorgefertigten Arrangements zu fallen. Daran ändert auch nichts, dass der Saxofonist Mark Turner und die Sängerin Amanda Brecker die kantige Strenge durchbrechen und Rocklegende Eric Clapton in „Little Dream“ in die Saiten greift. Als Sideman von Gary Burton, Joe Henderson, Paul Motian oder Brian Blade hat Kurt Rosenwinkel wesentlich mehr fasziniert.

Werner Stiefele, 18.02.2017



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




Top