home

N° 1237
22. - 28.01.2022

nächste Aktualisierung
am 29.01.2022



Responsive image

Orchestrion

Pat Metheny

Nonesuch/Warner 75597 98473
(52 Min.) 1 CD

Ist das nun der wahre und ganze Pat Metheny, der Gitarren-Sunnyboy als allmächtiger Gebieter über jedes einzelne Instrument einer umfangreichen mechanischen Orchestermaschinerie? Geht es einfach um ein letztlich egomanes, wenn auch liebenswürdiges Projekt, diese Verwirklichung eines lebenslangen Kindheitstraums? Seit den Tagen, als Metheny im Keller seines Großvaters ein Pianola bewunderte, war sie da, die Liebe zu den Orchestrions, diesen wundersamen mechanischen Klangapparaten aus der Zeit, die noch keine Schallaufzeichnung kannte. Seit diesen Kindertagen wollte Metheny so einen Apparat beherrschen und mit ihm musizieren. Jetzt hat er sich diesen Traum verwirklichen lassen. Mit Hilfe ausgebufftester Robotertechnik verfügt er über eine Orchesterapparatur, in der nahezu alles vorkommt, was sich mittels elektromagnetischer Bewegung anzupfen oder anschlagen lässt. Mag der Signalweg auch noch so komplex oder gar digital sein, die Klangerzeugung ist letztlich analog mechanisch. Auf www.nonesuch.com/media ist das zu bewundern. Erstaunlich wie natürlich Schlagzeug, Vibrafon, Klavier, Bass usw. klingen. Alles gehorcht Metheny, der zu und mit seinen Arrangements improvisiert – und somit ist alles eine Multiplikation des hinlänglich bekannten, glückselig jubilierenden Gitarrensounds. Wer die CD auflegt, den dürfte primär das Ergebnis, nicht die Art der Klangerzeugung interessieren. Man wird dabei feststellen, dass da manches an die Monotonie der Minimal Music erinnert und sich die Elemente der Mehrstimmigkeit komplementär verhalten, sich quasi neutralisieren, statt wie in einem echten Jazzensemble kontrastiv Spannung zu erzeugen. Als Live-Performance ist das sicher der Wahnsinn.

Thomas Fitterling, 30.01.2010



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


Abo

Top