Responsive image

Improvise One

Paquito D’Rivera, WDR Big Band

Pa'ti Pa'm/Inakustik 06159846
(70 Min.) 1 DVD

Der Titel ist etwas irreführend, denn bei dieser Live-DVD einer WDR-Fernsehproduktion wirkte nicht nur die WDR Big Band, sondern auch das WDR Rundfunkorchester mit. Es war also ein riesiger Klangapparat auf der Konzertbühne, der zuerst wohlkalkulierte Arrangements erforderte, bevor darüber improvisiert werden konnte. Hauptsolist und als solcher auch Improvisator war der Exilkubaner Paquito D’Rivera, als Saxofonist und Klarinettist einst Mitbegründer der fulminanten afrokubanischen Rock-Rockjazzformation Irkare und späterer Protegé Dizzy Gillespies. Der amerikanische Arrangeur und WDR-Big-Band-Chef Michael Abene leitete das Orchester und zeichnete für das Gesamtprogramm verantwortlich. Als dessen Scherpunkt hat er D’Rivera das 28-minütige "Piece for Paquito" auf den Leib geschrieben. Die Tonsprache ist eher konventionell, aber doch wieder raffiniert komplex, schließlich hat Abene bereits für Maynard Ferguson, aber auch für Liza Minnelli und Charles Aznavour arrangiert und weiß, wie man einen großen Klangapparat wirkungsvoll zum Swingen bringt. D’Rivera spielt auf der DVD bis auf den Opener ausschließlich Klarinette, er tut das hinreißend und überlässt in den vier übrigen Titeln der Produktion den so ausgezeichneten Instrumentalisten der Band – wie Frank Chastenier (p), Karolina Strassmayer (as) oder Andy Haderer (tp) – ausführlichen Raum für Soli. Bei einem derartigen Projekt ist eine Sängerin nahezu ein Muss. Die Holländerin Fay Claassen allerdings ist alles andere als nur ein Band Girl, mal experimentell lautmalerisch vokalisierend, mal traditionell scattend beweist sie meisterliche Größe. Das Ganze ist nahezu perfekt gefilmt: Man sieht, was man hört und was man sehen will, und Bonusinterviews vermitteln interessante Einblicke.

Thomas Fitterling, 08.08.2008



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




Top