home

N° 1237
22. - 28.01.2022

nächste Aktualisierung
am 29.01.2022



Responsive image

Speaking Of Now

Pat Metheny Group

Warner Jazz 9362-48025-2
(72 Min., 2001) 1 CD

Nach einer Pause von vier Jahren veröffentlicht die Pat Metheny Group ihr elftes Studioalbum und beschert damit den Fans ein Déjà-vu-Erlebnis. Man meint das alles schon mal gehört zu haben: die Melodien, die Harmoniefolgen, die elegischen Stimmungen, die orchestrale Klangfülle, das Jubilieren von Methenys Gitarrensynthesizer.
Doch da gibt's auch Neues zu entdecken: den berückend schönen Gesang von Richard Bona, geschmackvolle Trompetensoli von Cuong Vu und einen Schlagzeuger, der wesentlich zupackender agiert als seine Vorgänger: Antonio Sanchez. Eine traumhafte Besetzung, man darf sich auf die Konzerte freuen.
Und dann, spätestens beim dritten oder vierten Titel, schwindet jeder Anflug von kritischem Denken. Wenn Metheny sich zu seinen melodischen Höhenflügen aufschwingt, die dramaturgisch so mustergültig aufgebaut sind und doch so natürlich wirken; wenn er punktgenau da landet, wo die Musik nach einem Crescendo einen abrupten Stimmungswechsel vollzieht: das ist einfach hinreißend und unwiderstehlich. Diese Musik ist populär und sprengt doch jedes Smooth-Jazz-Format, oberflächlich konsumierbar und doch nicht flach. Ein neues Meisterwerk vom Mozart des Jazz.

Jürgen Schwab, 07.02.2002



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


Abo

Top