Responsive image

Belief

Leon Parker

Columbia/Sony 485 138-2
(43 Min.) 1 CD

Hier geht es nicht um offenes oder heimliches Leadership, sondern es soll schlicht im Verbund von schlagzeugendem Musiker und Plattenfirma ein marktfähiges Produkt lanciert werden. Leon Parkers eigene CD für Columbia ist dafür ein Beispiel. Parker hat sich als trommelnder Jazz-Minimalist (unter anderem für Jacky Terrasson) einen Namen gemacht. Doch auf seiner CD konterkariert er diesen Ruf. Straight jazzig sind nur drei Titel. Die Leon Parker zugewiesene Rolle ist hier die eines souveränen Organisators von Rhythmus-Patterns und die eines leichtgewichtigen Songwriters für riffende good humour Grooves.

Thomas Fitterling, 31.01.1997



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Das ging fix! In Schumanns „Haushaltsbuch“ kann man nachlesen, wenn auch gewohnt kryptisch, wie rasch er mit der Arbeit an seinem Klaviertrio op. 110 vorankam: „1. Okt. 1851 Kompositionsgedanken, 2. Okt. Triogedanken, 3. Okt. 1. Satz fertig, 4. Okt. 2. Satz, 5. Okt. 3. Satz, Freude, 27. Okt. Probe zum Trio zum ersten Mal, Freude.“ Dabei war Schumann sonst nicht unbedingt ein Schnellschreiber wie etwa Mozart. Doch die vier Sätze wirken wie aus einem Guss, wie in einem Schaffensrausch zu […] mehr »


Top