Responsive image

Belief

Leon Parker

Columbia/Sony 485 138-2
(43 Min.) 1 CD

Hier geht es nicht um offenes oder heimliches Leadership, sondern es soll schlicht im Verbund von schlagzeugendem Musiker und Plattenfirma ein marktfähiges Produkt lanciert werden. Leon Parkers eigene CD für Columbia ist dafür ein Beispiel. Parker hat sich als trommelnder Jazz-Minimalist (unter anderem für Jacky Terrasson) einen Namen gemacht. Doch auf seiner CD konterkariert er diesen Ruf. Straight jazzig sind nur drei Titel. Die Leon Parker zugewiesene Rolle ist hier die eines souveränen Organisators von Rhythmus-Patterns und die eines leichtgewichtigen Songwriters für riffende good humour Grooves.

Thomas Fitterling, 31.01.1997



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

13 Sekunden! Keine Sekunde mehr oder weniger erfreut sich der Hörer an Ludwig van Beethovens Bagatelle op. 119 Nr. 10. Und diese Episode deutet schon auf das entscheidende Schlagwort der neuen Beethoven-CD von Kilian Herold (Klarinette), Peter-Philipp Staemmler (Violoncello) und Hansjacob Staemmler (Klavier) hin, das da lautet: Kurzweiligkeit. „Composing Beethoven“ präsentiert freilich keine Stangenware, sondern ein klug konzipiertes Album, das originale Werke des Geburtstagskindes mit […] mehr »


Top