Responsive image
Camille Saint-Saëns

Werke für Violine und Orchester

Tapiola Sinfonietta, Jean-Jacques Kantorow

BIS/Disco-Center BIS CD 860
(50 Min., 5/1997) 1 CD

Eine Wohltat! Jean-Jacques Kantorow, der sich seit dreißig Jahren quer durch die Literatur spielt, setzt altbekannten, aber auch einigen seltener zu hörenden Stücken fröhlich flackernde Glanzlichter auf. Seine Interpretation von altbekannten Werken wie “Introduktion et Rondo capriccioso” und “Havanaise” nehmen durch überraschende, sehr elegante Abweichungen von den Standardformulierungen für sich ein. Auch älteste Schlachtrösser können neu aufgezäumt werden.
Ähnlich delikat und geigerisch immer wieder faszinierend werden auch die Romanze op. 48, die Sarabande op. 93 Nr. 1 und das Konzertstück op. 82 dargeboten. Wie gesagt: eine Wohltat!

Wolfgang Wendel, 31.03.1998



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Heute auf den Tag genau, am 26. Januar, wäre sie 75 Jahre alt geworden: Jacqueline du Pré, die viel zu früh verstorbene Ausnahmecellistin, Schülerin von Pablo Casals und Mstislaw Rostropowitsch. Legendär ist nicht nur ihre Aufnahme des Cellokonzerts von Edward Elgar, nein, das Werk selbst, mittlerweile beliebt im Konzertsaal, erfuhr durch du Pré erst seinen Aufschwung: Die Londoner Uraufführung am 27. Oktober 1919 war zunächst eine große Enttäuschung. Der Dirigent Albert Coates hatte […] mehr »


Top