Responsive image

Colours Of My Mind

Peter Fessler

Minor Music/In-Akustik 801063
(48 Min.) 1 CD

Auch das zweite Album, das der Kölner Sänger Peter Fessler bei Minor Music vorlegt, ist ein konsequentes Jazz-Album. Fessler hat diesmal sein Begleittrio um einen Vibrafonisten erweitert, der die angestrebte entspannte Laszivität des Materials aus dem Great American Songbook samten unterfüttert. Das Timbre des Sängers entspricht der Atmosphäre, und obschon der Einfluß eines Al Jarreau unüberhörbar ist, verzichtet er bei diesem Programm wohltuend auf dessen vitalistische Vokalismen - die würden ohnehin bei der fehlenden Schwärze von Fesslers Stimme eher peinlich wirken.
Unaufdringlich und perfekt sind die Arrangements und zurückhaltend die Versuche, den einen oder anderen Song rhythmisch neu einzukleiden. Als Balladeninterpret ist Peter Fessler überzeugend, wenn auch nicht tief bewegend. In diesem Genre bleibt Jazzgesang immer noch eine weitgehend weibliche Domäne.

Thomas Fitterling, 30.04.1997



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Es liegt etwas Flirrendes, Sommerliches, ungemein Modernes in der französischen Musik zwischen 1900 und dem Erstem Weltkrieg, ein Aufbruch, der erst recht vollzogen werden konnte, als sich ein paar Komponisten gegen die Übermacht der Tonsprache Richard Wagners zu stemmen begannen. Doch was könnte man einer so perfekt ausgearbeiteten, fließenden Romantik entgegenstellen? Diese Frage führte Claude Debussy und Maurice Ravel dazu, sich im spielerischen Umgang mit der Vergangenheit neue […] mehr »


Top