Responsive image

Weirdoes

Peter Weniger-Quartett

Mons/Sunnymoon MR 874-826
(56 Min., 1998) 1 CD

Das Peter-Weniger Quartett nimmt sich das “klassische” Coltrane-Quartett zum Vorbild, behält dabei aber - blues- und gospelfern, wie man in Mitteleuropa eben aufwächst - stets die emotionale Kontrolle und Übersicht. Peter Weniger bestätigt seinen Ruf als einer der talentiertesten und ausdrucksstärksten Spieler seiner Generation: Die spirituelle Qualität seines Tons auf “Eric” allein lohnte den Erwerb dieser feinen CD.

Mátyás Kiss, 31.01.1999



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Es liegt etwas Flirrendes, Sommerliches, ungemein Modernes in der französischen Musik zwischen 1900 und dem Erstem Weltkrieg, ein Aufbruch, der erst recht vollzogen werden konnte, als sich ein paar Komponisten gegen die Übermacht der Tonsprache Richard Wagners zu stemmen begannen. Doch was könnte man einer so perfekt ausgearbeiteten, fließenden Romantik entgegenstellen? Diese Frage führte Claude Debussy und Maurice Ravel dazu, sich im spielerischen Umgang mit der Vergangenheit neue […] mehr »


Top