Responsive image

Lend Me Your Ears

Colin Towns, NDR Big Band

Provocateur Records/AL!VE PVC 1038
(72 Min., 6/2005 - 3/2006) 1 CD

Keiner versteht es heutzutage wie der englische Arrangeur Colin Towns, dem manchmal etwas museal daherkommenden klassischen Genre des Big Band-Jazz pralles, durchaus jetziges Leben einzuhauchen. Dabei kommt Towns gänzlich ohne eine oft wohlfeile, desavouierende Karikatur der genretypischen Sprache aus: Nichts wird da schrill parodierend überdreht – alles ist einfach von einer zwingenden, aktuellen Stimmigkeit. Da weiß ein Mann genau, was er will, einer, der den Sprachgestus des Melodischen nie vergisst, einer, der mit nicht versiegen wollender Inspiration ebenso gesegnet ist wie mit außerordentlichem Formwillen. Es kommt nicht von ungefähr, dass "Lend Me Your Ears" so großartig gelungen ist. Die NDR Big Band ist nicht einfach ein ganz hervorragender Klangapparat mit erlesenen Solisten wie Nils Landgren, Christof Lauer oder Claus Stötter, sondern sie ist fast so etwas wie ein Colin Towns-Orchester, denn seit bereits seit 13 Jahren arbeitet der Arrangeur mit dieser Band. So konnte sich ein Geist der Zusammenarbeit entwickeln, wie er die legendären modernen Großformationen von Clarke-Boland und mehr noch der von Thad Jones/Mel Lewis einst auszeichnete. In 17 fast miniaturartig kurzen Tracks begibt sich die Band auf eine Reise durch die schillerndsten Gefühls- und Stilgefilde. Immer sind die ausführlichen Solistenparts in die Gesamtgestalt der Musik integriert. Und diese Soli sind ihrerseits von höchster logischer Ausdruckskraft und Virtuosität. Packender, aktueller und in besserer Form kann man genuine Big Band-Musik kaum machen.

Thomas Fitterling, 22.02.2007



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




Top