home

N° 1230
04. - 10.12.2021

nächste Aktualisierung
am 11.12.2021



Responsive image
Carl Philipp Emanuel Bach

Sämtliche Flötenkonzerte

Patrick Gallois, Toronto Camerata, Kevin Mallon

Naxos 8.555715-16
(01/2002) 2 CDs

Für jemanden, der dreißig Jahre lang in Diensten des ausgiebig Flöte spielenden Friedrich II. von Preußen gestanden hat, ist das von Carl Philipp Emanuel Bach für dieses Instrument komponierte Werk sehr übersichtlich. Und nicht nur das: Von den fünf Konzerten sind mindestens drei ursprünglich als Cembalokonzerte geschrieben worden, ein viertes liegt auch noch in einer wohl jüngeren Cembalofassung vor. Wahrscheinlich war die neue, empfindsame Schreibart Carl Philipp Emanuels dem in Stilfragen aller Künste recht konservativen König nicht ganz geheuer, und schließlich war der Bach ja auch angestellt, das Cembalo zu traktieren.
Kein Problem also, die fünf Konzerte und zusätzlich eine Sonate für Flöte solo auf nur zwei CDs zu veröffentlichen. Die Toronto Camerata hat sich aus Musikern mehrerer Orchester der kanadischen Stadt gebildet und sich unter Anregung und Leitung von Kevin Mallon auf Musik des 18. Jahrhunderts spezialisiert. Dazu stößt mit Patrick Gallois noch ein Solist von internationalem Renomee hinzu. Das Ergebnis ist durchweg überzeugend.
Gallois ist ein ausgesprochen virtuos agierender Musiker, von erstaunlicher Präzision in schnellen Läufen und Verzierungen. Dabei weiß er seinem Instrument je nach erforderlicher Stimmungslage auch ein breites Spektrum an Klangfarben zu entlocken, etwa beim Beginn des a-Moll-Konzerts (Wq. 166), wo eine rhythmisch sehr bewegte Orchestereinleitung mit einem getragenen Flötenthema kontrastiert. Hier spielt Gallois eine dunkle Tonfärbung heraus, die diesen Kontrast wunderbar betont. Hell und klar kommen dagegen seine bewegteren Passagen, mitunter aber auch mit einem Anflug von Kühle, wenn es ins sehr Virtuose geht.
Das Zusammenspiel zwischen der Camerata, Kevin Mallon und dem Solisten ist nicht anders als perfekt zu nennen. Hier hat man sich offenbar sehr gut verstanden, gemeinsame Vorstellungen detailliert erarbeitet und umgesetzt.

Matthias Reisner, 01.12.1999



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


Abo

Top