home

N° 1237
22. - 28.01.2022

nächste Aktualisierung
am 29.01.2022



Responsive image
Nikolai Medtner

Complete Works For Violin and Piano

Nikita Boriso-Glebsky, Ekaterina Derzhavina

Profil PH17087
(134 Min., 3/2017) 2 CDs

Oft wird die Musik Nikolai Medtners in puncto Stilistik mit derjenigen von Sergei Rachmaninow verglichen – vielleicht, weil die beiden Russen miteinander befreundet waren, oder vielleicht auch, weil man für das Verständnis des Phänomens völlig tonalen Schaffens bis weit ins 20. Jahrhundert hinein Orientierung sucht an jeweils bekannteren Protagonisten. Schon Medtners Klavierwerke zeigen indes, dass dieser ein ganz eigenständiges Idiom pflegte, und die Werke für Violine und Klavier – drei Sonaten, zwei Canzonen und drei Nachtgesänge – untermauern diesen Eindruck: Zwar mag man aus den Partituren dieses übrigens ganz unter dem Einfluss westlicher klassischer Musik aufgewachsenen Komponisten eine Menge „Russizismen“ heraushören. Gleichzeitig jedoch ist es unbestreitbar, dass diese Elemente stärker und grundlegender als bei Rachmaninow sehr kreativ zu einem Amalgam mit anderen – eben westlichen – Traditionen verschmolzen werden, was auf melodischer wie auf harmonischer Ebene hörbar wird. Insofern gibt es noch eine Menge zu entdecken in der Musik Medtners, und eben dazu bietet sich die Beschäftigung mit diesem Doppelalbum an: Der 1985 geborene Augustin-Dumay-Schüler Nikita Boriso-Glebsky liefert, hervorragend begleitet von Ekaterina Derzhavina, gleich die gesamte Musik für Violine und Klavier in einer vorbildhaft inspirierten, technisch vollendeten und in Sachen Ausdruck gut ausbalancierten Version. Eine spannende Hör-Reise mit zahllosen Höhepunkten für jeden, der durch Medtners lebenslang unerschüttertes Bekenntnis zur Tonalität nicht abgeschreckt ist.

Michael Wersin, 26.05.2018



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


Abo

Top