home

N° 1236
15. - 21.01.2022

nächste Aktualisierung
am 22.01.2022



Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

Historisch korrekter Aufführungsmarathon

Es muss lausig kalt gewesen sein, an jenem 22. Dezember 1808. Und dennoch ließ es sich Ludwig van Beethoven nicht nehmen, dem Publikum im Theater an der Wien für die nächsten vier Stunden einzuheizen. Mit Uraufführungen seiner 5. und 6. Sinfonie, des 4. Klavierkonzertes samt der Chorfantasie. Und als ob das noch nicht genügen würde, gab es als Zugabe noch Ausschnitte aus der C-Dur-Messe sowie die Arie »Ah, perfido!«. Vor 200 Jahren wurde dieses legendäre Akademiekonzert eher kühl aufgenommen. Ganz im Gegensatz zu seiner Rekonstruktion, die am 22. Dezember 2008 im Theater an der Wien stattfand – mit dem RSO Wien, Annette Dasch, Boris Berezovsky und Bertrand de Billy. Solchen originalgetreuen Aufführungskopien könnte die Zukunft gehören. Vorausgesetzt, man hätte etwa für Mahlers »Sinfonie der Tausend« das nötige Kleingeld …

Guido Fischer, RONDO Ausgabe 1 / 2009



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Hausbesuch

Lautsänger

Die ordnende Kraft der Schwingung

Mit modifizierten Kopfhörern ist die Manufaktur aus Hirschhorn am Neckar unterwegs zu neuen Ufern […]
zum Artikel

Pasticcio

1.000.000.000

1.000.000.000 – in Worten: eine Milliarde – Euro schwer ist das Corona-Hilfspaket der […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

[…] mehr


Abo

Top