home

N° 1236
15. - 21.01.2022

nächste Aktualisierung
am 22.01.2022



Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

Linksruck

Mit 10 bis 20 Prozent Bevölkerungsanteil sind Linkshänder keine kleine Minderheit. Folglich auch nicht linkshändige Pianisten. Doch die sind kaum bekannt – oder beugen sich dem gesellschaftlichen Rechtsdruck, mithin dem für den gemeinen Rechtshänder gebauten Klavier und einem Notensystem, das die (melodische) Führung bekanntlich der »starken« Rechten und die Begleitung der »schwachen« Linken anvertraut. Der in Saarburg unterrichtende ungarische Pianist und Klavierlehrer Geza Loso wollte seine Gehirnhälften nicht länger malträtieren und ließ sich jetzt vom Leipziger Traditionsklavierbauer Blüthner für 90.000 Euro einen Linkshänder-Flügel bauen: mit »verkehrt« herum eingesetzten Tasten und gespiegeltem Rahmen. Einen »linken« Notenverlag hat der findige 50-Jährige auch schon gegründet. Wann kommt die erste linke Beethoven- Einspielung?

Christoph Braun, RONDO Ausgabe 4 / 2010



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Pasticcio

Größe statt Glamour

Es gibt Ehen zwischen Orchester und Dirigent, die halten ein Leben lang. Denn selbst wenn man sich […]
zum Artikel

Musikstadt

Sizilien

Konzerte mit Ätnablick im Theater von Taormina oder in privaten Palästen. Dazu das Teatro […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

[…] mehr


Abo

Top