home

N° 1281
26.11. - 02.12.2022

nächste Aktualisierung
am 03.12.2022



Startseite · Klang · Magazin

Magazin

Schätze für den Plattenschrank

Großprojekt Volkslied

Nach den Wiegen- und vor den im nächsten Jahr geplanten Kinder- und Weihnachtsliedern kümmert sich das von Cornelius Hauptmann initiierte, von Carus, Reclam und SWR protegierte und inzwischen zum multimedialen Großprojekt gewachsene Unterfangen in seinem zweiten Teil um das deutsche Volkslied. Auch diesmal ist der Aufwand so immens wie die Gestaltung prächtig: Ein reich (und gewitzt) illustriertes Halbleinen-Buch mit rund 80 Liedern samt Mitsing-CD, zwei CD-Präsentationen, auf denen die gefragtesten deutschsprachigen Sängerinnen, Sänger und Liedbegleiter gagenfrei mitwirken, und schließlich ein Klavierband mit Liedfassungen für Singstimme und Klavier, der neben den Klassikern Brahms und Silcher neue, leicht spielbare Arrangements (auch mit Akkordbezeichnungen) bereithält. Die CD-Erlöse gehen an Benefizprojekte für das Singen mit Kindern. Deren pädagogischen Sinn wird keiner bezweifeln, erst recht nicht derjenige, der weiß, dass zum Verständnis der Gegenwart die Vergangenheit gehört, auch oder gerade, wenn diese so in Vergessenheit gerät wie beim Volkslieder-Schatz. Dass dieser einer ist und mehr an Realitätssinn zu bieten hat als ›nur‹ träumerische Waldesruh, Vogelgezwitscher und Zivilisationsflucht, ist eine der Erkenntnisse der üppigen Produktion. Und wer so liebevoll dazu eingeladen wird, der muss sich auch nicht schämen fürs Mitsingen oder, wenn man den Text vergessen hat, fürs Mitsummen.

Volkslieder

Carus-Verlag

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Christoph Braun, 04.01.2014, RONDO Ausgabe 6 / 2010



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Hausbesuch

Rheingau Musik Festival

Ein besonderer Sommer voller Musik

Zum 34. Mal bespielen Klassik- und Jazzstars wie Khatia Buniatishvili, Daniel Barenboim und Till […]
zum Artikel

Pasticcio

Pleyel ist pleite

„Wenn ich schlecht disponiert bin, spiele auch auf einem Érard. Wenn ich mich begeistert fühle […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Beim Namen Galilei denkt man sofort an den genialen Mathematiker und Astronomen Galileo Galilei, der mit seiner exakten Messmethodik die modernen Naturwissenschaften maßgeblich mitbegründete. Doch zur Familie Galilei gehörten auch zwei bedeutende Musiker: Galileos Bruder Michelangelo Galilei und der gemeinsame Vater Vincenzo Galilei. Beide waren hervorragende Lautenisten, Vincenzo setzte sich auch intensiv mit den physikalisch-akustischen Grundlagen der Musikproduktion auseinander und […] mehr


Abo

Top