home

N° 1308
03. - 09.06.2023

nächste Aktualisierung
am 10.06.2023



Startseite · Oper & Konzert · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

RONDO auf der ECHO Klassik-Gala 2013

Am 3. Juli hatte sich die Jury einen langen Tag hinter verschlossene Türen in der Geschäftsstelle des Bundesverbands der Musikindustrie zurückgezogen, nun stehen die Gewinner der ECHO Klassik-Preise 2013 fest. Zum ersten Mal in diesem Jahr war auch die RONDO-Redaktion durch Chefredakteur Carsten Hinrichs unter den Juroren vertreten und gestaltete die Preisvergabe aktiv mit. Höhepunkt ist die traditionelle Gala im Berliner Konzerthaus am 6. Oktober, die leicht zeitversetzt vom ZDF zur besten Sendezeit ausgestrahlt werden wird. Mit musikalischen Kostproben bedanken sich Tenor Jonas Kaufmann, Mezzosopranistin Elīna Garanča, Cellistin Sol Gabetta und der Violinist Daniel Hope im Rahmen der Gala für die Auszeichnung. Begleitet werden sie vom Konzerthausorchester unter der Leitung von Omer Meir Wellber. Das Moderatoren-Duo Nina Eichinger und Rolando Villazón hat seine erneute Teilnahme ebenfalls bestätigt.

Carsten Hinrichs, 31.08.2013, RONDO Ausgabe 4 / 2013



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Pasticcio

Neuer Klang-Atem

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

Als vor genau 30 Jahren die CD-Reihe „Atelier Schola Cantorum“ erschien, war das eine Fundgrube […]
zum Artikel

Gefragt

Chad Hoopes

„Ich mochte die Herausforderung“

Debüt mit Mendelssohn und Adams: Der Violinist aus Ohio bekennt sich zu Musik, die dem Interpreten […]
zum Artikel

Bücher

Bücher

Im Taumel der Zwanziger. 1923: Musik in einem Jahr der Extreme

Tobias […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Der Komponist Johann Joachim Quantz (1697-1773) war auch ein exzellenter Flötist und nahm als Flötenlehrer Friedrichs des Großen eine privilegierte Stellung im musikalischen Leben am preußischen Hof ein. Viele seiner Werke ebenso wie viele der von ihm gebauten Flöten entstanden ab 1741 exklusiv für den Monarchen. Der belgische Flötist Frank Theuns spielt hier auf einer originalgetreuen Kopie einer Quantz-Flöte einige dieser „Privat-Konzerte“. Theuns und sein sechsköpfigen […] mehr


Abo

Top