home

N° 1291
04. - 10.02.2023

nächste Aktualisierung
am 11.02.2023



Startseite · Klartext · Pasticcio

(c) Gert Mothes

Pasticcio

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

Alter Schwede!

Der Klang der Dresdner Staatskapelle hatte Herbert Blomstedt schon lange vor seinem offiziellen Pult-Debüt fasziniert. So hörte der 1927 in San Francisco geborene und in Schweden aufgewachsene Dirigent das Orchester erstmals in den 1930er Jahren bei einer Rundfunkübertragung. „Das war unfassbar schön“, so Blomstedt später einmal. „Seither schwebte die Kapelle für mich im Himmel.“ Kein Wunder, dass für ihn dann ein Berufstraum in Erfüllung ging – als er 1975 für die nächsten zehn Jahre Chefdirigent eben der Dresdner Staatskapelle wurde. Von da an sollte der heute mit seinen 95 Jahren weiterhin vielgefragte, etwa bei den Wiener Philharmonikern gastierende Musiker weitere Top-Orchester prägen. Das San Francisco Symphony Orchestra etwa und ab 1998 auch das Gewandhausorchester. Und an dieser alten Wirkungsstätte wurde Blomstedt nun als musikalischer „Brückenbauer“ mit dem Großen Verdienstkreuz mit Stern ausgezeichnet!

Guido Fischer, 03.12.2022, RONDO Ausgabe 6 / 2022



Kommentare

Kommentar posten

Mestalla
Herbert Blomstedt wurde nicht in San Francisco geboren, sondern in Springfield, Massachusetts. Rund 60 Jahre später leitete er das San Francisco Symphony Orchestra.


Das könnte Sie auch interessieren

Fanfare

Proben, Pleiten und Premieren: Höhepunkte in Oper und Konzert

Viel Spaß hatten wir in LONDON. Hier gibt es sogar nach einem musiklosen Zwischenspiel Beifall: Da […]
zum Artikel

Musikstadt

Komm ins Grün und höre

Ob intim im Dirigentenprivatgarten oder mit 90.000 anderen Zuhörern vor Schloss Schönbrunn: Die […]
zum Artikel

Testgelände

Naxos

Mehr als nur eine Marke

Vor genau 30 Jahren versetzte Klaus Heymann mit seinem Naxos-Label die Klassik-Szene in helle […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Das Calidore String Quartet wurde 2010 an der Colburn School in Los Angeles gegründet und gehört zu den führenden amerikanischen Streichquartetten. Das mittlerweile in New York City ansässige Ensemble wurde mehrfach ausgezeichnet: So gewann es 2012 den dritten Preis beim ARD-Wettbewerb in München, und 2016 erhielt das Quartett den Hauptpreis beim ersten M-Prize-Wettbewerb, der mit 100.000 US-Dollar die weltweit größte Auszeichnung für Kammermusik darstellt. Das Calidore String Quartet […] mehr


Abo

Top