home

N° 1266
13. - 19.08.2022

nächste Aktualisierung
am 20.08.2022



Startseite · Klartext · Pasticcio

Würdige Nachfolgerin – mit eigenem Kopf: Kathrin Zagrosek wird Intendantin des Klavier-Festival Ruhr © Matthias Baus

Pasticcio

Auf der Zielgeraden

Es gibt auch im Musikbetrieb manch tonangebende Persönlichkeiten, bei denen man sich nicht vorstellen kann, dass sie irgendwann ihren Job an den Nagel hängen werden. Aber wie nun im Fall von Franz Xaver Ohnesorg ist es naturgemäß oft das Alter, das auch ihn etwas kürzer treten lässt. Am 31. Dezember 2023, so hat er es jetzt vermeldet, ist für ihn Schluss beim Klavier-Festival Ruhr. 76 Jahre alt wird er dann sein. Davon hat er eben nicht nur (gefühlt) sein halbes Leben lang dem weltweit erfolgreichsten Klavier-Festival zunächst als Künstlerischer Leiter (ab 1996) und dann ab 2005 auch als Intendant seinen Stempel aufgedrückt. Dieser Musikmanager mit dem Faible für flotte Fliegen hatte auch davor schon prestigeträchtige Positionen inne. Ab 1983 war Ohnesorg Gründungsintendant der Kölner Philharmonie. Nach 16 Jahren ging er dann an die New Yorker Carnegie Hall, um danach bei den Berliner Philharmonikern den Intendantenposten zu übernehmen.
Aber nun soll tatsächlich Feierabend sein (sagt dieser Workaholic zumindest offiziell). Und wer ihn beerben wird, steht auch schon fest. Es ist Katrin Zagrosek, die gleichermaßen bereits eine reich bestückte Vita vorweisen kann. Sie war mit „Wien Modern“ verantwortlich für Österreichs größtes Festival für zeitgenössische Musik. 2012 wurde sie dann Intendantin der Niedersächsischen Musiktage. Und seit September 2018 ist sie die Geschäftsführende Intendantin der Internationalen Bachakademie Stuttgart. Nun also ist Kathrin Zagrosek ab dem 1. Januar 2024 neue Intendantin des Klavier-Festival Ruhr. Und weil sie wie Ohnesorg ebenfalls großen Wert auf Nachwuchsförderung und die Education-Arbeit gelegt hat, scheint sie allein schon deswegen eine ideale Nachfolgerin mit eigenem Kopf zu sein.

Reinhard Lemelle



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Gefragt

Ildar Abdrazakov

Schön schokoladig

An Charakterisierung und Stimmfülle muss der Bass Ildar Abdrazakov noch arbeiten. Trotzdem hört […]
zum Artikel

Hausbesuch

Opernfestspiele Heidenheim

Hat sich bewehrt

Trotz Corona-Absage ihres regulären Programms haben die Opernfestspiele Heidenheim auch im Juli […]
zum Artikel


Abo

Top