home

N° 1281
26.11. - 02.12.2022

nächste Aktualisierung
am 03.12.2022



Startseite · Klartext · Pasticcio

(c) Gerrit Cramer Photographie

Pasticcio

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

Cancel Culture I

Das unweit von Köln im Bergischen gelegene Städtchen Lindlar galt selbst auf der regionalen Musiklandkarte nicht unbedingt als Hotspot. Doch mit einem Schlag ist man über die Landesgrenzen hinaus bekannt geworden – dank einer Entscheidung des Bürgermeisters, der in vorauseilender Rücksichtnahme auf die ukrainischen Flüchtlinge in seiner Stadt ein geplantes Konzert abgesetzt hat. Das junge orchester NRW (djoNRW) wollte zum Abschluss einer gemeinsamen Probenphase die 2. und 3. Sinfonie von Peter Iljitsch Tschaikowski spielen. Doch der Bürgermeister war der Meinung, dass Tschaikowskis Musik den Ukrainern nicht zuzumuten sei. Wie vollkommen falsch er mit dieser Einschätzung lag, zeigten all die vehementen Proteste gegen diese Entscheidung. Und so findet am 29. Mai im Kulturzentrum nun doch das Konzert statt – in Form einer Benefizveranstaltung, bei der das djoNRW die ukrainische Nationalhymne und Tschaikowski spielen wird.

Reinhard Lemelle, 28.05.2022, RONDO Ausgabe 3 / 2022



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Gefragt

Lea Desandre

Schnurrende Kratzbürste

Nicht zu nerdig oder zu nervös: die französische Mezzosopranistin freut sich über ihr erstes […]
zum Artikel

Musikstadt

Moorheilbad mit royalem Häubchen

Bad Elster

Das Sächsische Staatsbad Bad Elster hat kaum 4000 Einwohner, aber das König Albert Theater. Und […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Beim Namen Galilei denkt man sofort an den genialen Mathematiker und Astronomen Galileo Galilei, der mit seiner exakten Messmethodik die modernen Naturwissenschaften maßgeblich mitbegründete. Doch zur Familie Galilei gehörten auch zwei bedeutende Musiker: Galileos Bruder Michelangelo Galilei und der gemeinsame Vater Vincenzo Galilei. Beide waren hervorragende Lautenisten, Vincenzo setzte sich auch intensiv mit den physikalisch-akustischen Grundlagen der Musikproduktion auseinander und […] mehr


Abo

Top