home

N° 1259
25.06. - 01.07.2022

nächste Aktualisierung
am 02.07.2022



Startseite · Klang · Testgelände

Volt & Vinyl

Staatsorchester Stuttgart, Cornelius Meister

Bravissimo!

Als Richard Strauss 1912 in Stuttgart die Uraufführung seiner „Ariadne auf Naxos“ einstudierte, war er vom Ensemble hellauf begeistert. „Bravissimo!“ schrieb er den Musikern und Sängern ins Stammbuch. Der Premierenerfolg fiel trotzdem eher dürftig aus. Weshalb Strauss sich noch mal ransetzte und 1916 die heute gültige Fassung herausbrachte. Aus ihr sind jetzt auf einer Doppel-Vinyl-Edition die Highlights einer Aufführung versammelt, die im April 2021 angesichts des Lockdowns konzertant gespielt werden musste. Mit im Team war unter anderem Harald Schmidt als Haushofmeister. Aber auch ansonsten ist diese Einspielung wie die ebenfalls enthaltene Aufnahme von Strauss’ Orchestersuite zu „Der Bürger als Edelmann“ unbedingt hörenswert – dank des bestens aufgelegten, vom Strauss-Experten Cornelius Meister geleiteten Teams. Bestellen kann man die limitierte Auflage direkt über theatershop@staatstheater-stuttgart.de.

Strauss

Ariadne auf Naxos (Höhepunkte), Der Bürger als ­Edelmann

mit Staatsorchester Stuttgart, Cornelius Meister

Staatsoper Stuttgart

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Guido Fischer, RONDO Ausgabe 1 / 2022



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Gefragt

Capella de la Torre

Im Mutterboden der Musik

Mit „Earth Music“ beschließt das Renaissance-Ensemble seinen erfolgreichen Themenzyklus über […]
zum Artikel

Testgelände

Musikkauf online

Sein und Haben

Die großen Online-Stores für Musik entdecken den lange vernachlässigten audiophilen Klassik- […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Eva Jagun stammt aus einer Kölner Musikerfamilie und lernte zunächst Geige, Flöte, Gitarre und Klavier. Ihre ersten Erfahrungen sammelte sie in diversen Chören und Bands, später studierte sie in Hamburg Musik, seit einigen Jahren lebt sie in Berlin.
Dort arbeitet sie als Sängerin wie auch als Geigerin im Studio und auf der Bühne mit einer Vielzahl von Künstlern zusammen, unter anderen mit Nina Hagen oder Dieter Hallervorden. Wichtige Impulse erhielt sie vom kanadischen Jazzbassisten […] mehr


Abo

Top