home

N° 1266
13. - 19.08.2022

nächste Aktualisierung
am 20.08.2022



Startseite · Klartext · Pasticcio

(c) Marco Borggreve

Pasticcio

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

Vom Pianisten zum Millionär

Der französische Meisterpianist Pierre-Laurent Aimard hat schon so manche Auszeichnungen in seiner heimischen Vitrine stehen. Den Ernst-von-Siemens-Preis etwa. Oder zahllose Schallplattenpreise, die er auch für seine enorme Repertoire-Bandbreite erhalten hat, die von Bach über Beethoven bis Boulez reicht. Und weil Monsieur seit nunmehr 40 Jahren auf einem gleichbleibend exorbitanten Niveau Klavier spielt, bekommt er jetzt den dänischen Léonie-Sonning-Musikpreis für sein Lebenswerk verliehen. „Mit seinem unverkennbaren künstlerischen Stil, der einen sensiblen Klang, einen starken Intellekt und eine funkelnde Ausdruckskraft umfasst, hat er die Grenzen der Klavierkunst immer weiter verschoben“, so die Jury. Und klar freut sich Aimard über diesen Preis. Nicht nur, weil zu den bisherigen Preisträgern mit Olivier Messiaen und György Ligeti zwei Komponisten gehörten, denen er viel zu verdanken hat. Aufgrund der mit 1.000.000 Dänischen Kronen dotierten Ehrung darf sich Aimard ab sofort auch als Millionär bezeichnen.

Guido Fischer, 19.02.2022, RONDO Ausgabe 1 / 2022



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Pasticcio

Kaum zu glauben!

2013 war für die Niederländer ein ganz besonderes Jahr. Das wichtigste Ereignis war sicherlich […]
zum Artikel

Magazin

Magazin

Schätze für den Plattenschrank

Auf zwei prominenten Orchesterhochzeiten zu tanzen ist möglich, wie etwa aktuell Andris Nelsons […]
zum Artikel


Abo

Top