home

N° 1259
25.06. - 01.07.2022

nächste Aktualisierung
am 02.07.2022



Startseite · Klang · Testgelände

Volt & Vinyl

Martha Argerich

Zum 80. einer Ikone

Das waren noch Zeiten, als Martha Argerichs Nervenkostüm so stark war, dass sie ganz allein das Konzertpodium betreten und für solistische Sternstunden sorgen konnte. So wie in den Jahren 1978/79, als sie im Amsterdamer Concertgebouw zwei Recitals gab, in denen sich ihre ganze Künstlerpersönlichkeit widerspiegelt. Eine Bach-Partita maß sie beschwingt aus. Prokofjews 7. Klaviersonate wurde zu einem Tornado und die Fantasiestücke op. 12 von Schumann erkundete sie in innigster Ruhe. Übergroßes Klavierspiel ist das – welches in der Argerich-Diskografie ganz weit oben rangiert. Anlässlich ihres 80. Geburtstags sind diese Alben nun in einem 4 LP-Set wiederveröffentlicht worden. Und zur Abrundung gibt es Beethovens 1. Klavierkonzert und das große C-Dur-Konzert von Mozart mit dem Nederlands Kamerorkest (1978) bzw. dem Royal Concertgebouw Orchestra (1992).

Mozart, Beethoven, Schumann, Ravel u. a.

Martha Argerich: Live from the Concertgebouw

Martha Argerich, Nederlands Kamerorkest, Royal Concertgebouw Orchestra, Heinz Wallberg

4 LPs - Warner Classics

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Guido Fischer, RONDO Ausgabe 6 / 2021



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Pasticcio

Kurzes Gastspiel

Anfang 2015 stellte die „Aargauer Zeitung“ in einer Konzertbesprechung gleich in der […]
zum Artikel

Pasticcio

Ernüchternd

In schöner Regelmäßigkeit läuten unter den Intendanten von Konzerthäusern und Klassikmanagern […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Eva Jagun stammt aus einer Kölner Musikerfamilie und lernte zunächst Geige, Flöte, Gitarre und Klavier. Ihre ersten Erfahrungen sammelte sie in diversen Chören und Bands, später studierte sie in Hamburg Musik, seit einigen Jahren lebt sie in Berlin. Dort arbeitet sie als Sängerin wie auch als Geigerin im Studio und auf der Bühne mit einer Vielzahl von Künstlern zusammen, unter anderen mit Nina Hagen oder Dieter Hallervorden. Wichtige Impulse erhielt sie vom kanadischen Jazzbassisten […] mehr


Abo

Top