home

N° 1259
25.06. - 01.07.2022

nächste Aktualisierung
am 02.07.2022



Startseite · Klang · Testgelände

Volt & Vinyl

Helmut Walcha

Bach-Ikone

Der 30. Todestag von Helmut Walcha ist erst am 11. August. Doch bereits jetzt ist in Erinnerung an diesen bedeutenden Organisten ein Highlight aus seiner zweiten Gesamteinspielung sämtlicher Orgelwerke Johann Sebastian Bachs remastert auf Vinyl erschienen. 1956 sowie 1962 spielte Walcha die Toccaten und Fugen BWV 538, 540, 564 sowie 565 erneut für das legendäre Alte-Musik-Label „Archiv Produktion“ ein, mit dem die Deutsche Grammophon Interpretationsgeschichte mitschreiben sollte. Der aus Leipzig stammende und später in Frankfurt/ Main wirkende Walcha gehörte von Beginn an zu den prägenden Säulen dieses Originalklang-Aufnahmeprojekts. Und auch die Einspielung an der Schnitger-Orgel der St. Laurenskerk im niederländischen Alkmaar unterstreicht eindrücklich Walchas typischen, völlig anti-romantischen Zugriff auf diese nun ebenfalls in voller Kraft und Schönheit erstrahlenden Ikonen des Orgelrepertoires.

Bach

Toccaten und Fugen

mit Walcha

DG/Universal

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Guido Fischer, RONDO Ausgabe 3 / 2021



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Café Imperial

Unser Stammgast im Wiener Musiker-Wohnzimmer

Die Aufführungsflut zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein wurde von Kritikern bestöhnt, […]
zum Artikel

Gefragt

Pablo Held

Brückenkopf

Sein Horizont ist weit: Klassik, Jazz, Musik aus allen Kontinenten. Dieser Pianist vereint, was […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Eva Jagun stammt aus einer Kölner Musikerfamilie und lernte zunächst Geige, Flöte, Gitarre und Klavier. Ihre ersten Erfahrungen sammelte sie in diversen Chören und Bands, später studierte sie in Hamburg Musik, seit einigen Jahren lebt sie in Berlin. Dort arbeitet sie als Sängerin wie auch als Geigerin im Studio und auf der Bühne mit einer Vielzahl von Künstlern zusammen, unter anderen mit Nina Hagen oder Dieter Hallervorden. Wichtige Impulse erhielt sie vom kanadischen Jazzbassisten […] mehr


Abo

Top