Startseite · Klartext · Pasticcio

(c) Sven Lorenz

Pasticcio

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

Wechselnder Holländer

Bei dieser hochkarätig besetzten Findungskommission musste ja eine vernünftige Personalie herauskommen. Immerhin hatten Pamela Rosenberg (Ex-Intendantin der Berliner Philharmoniker) und Peter Theiler (Intendant der Semperoper Dresden) darüber zu beraten, wer ab 2022 die Leitung der Kölner Oper übernehmen soll. Und die Wahl ist entschieden: Es wird der Niederländer Hein Mulders sein, der eigentlich noch bis 2023 Vertrag in Essen hat, wo er die Philharmonie, die Oper und die Philharmoniker leitet. Aber jetzt hat man in der Ruhrmetropole grünes Licht gegeben und Mulders den Schritt nach Köln ermöglicht. Dort wird er nicht nur auf einen äußerst erfolgreichen Landsmann treffen, auf Louwrens Langevoort, der die Kölner Philharmonie leitet. Erster Opernansprechpartner wird GMD François-Xavier Roth sein, der von der Berufung Mulders’ „mit großer Freude“ erfahren hat.

Reinhard Lemelle, RONDO Ausgabe 3 / 2021



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Pasticcio

Lebendigkeit des Musizierens

Zu Lebzeiten war Johann Friedrich Fasch eine im deutschen Musikleben hochangesehene […]
zum Artikel »

Gefragt

Gassenhauer-Trio

Klassischer Ohrwurm

Mit dem Trio Mönkemeyer, Hornung und Rimmer widmen sich drei passionierte Kammermusiker der Kunst […]
zum Artikel »




Top