Startseite · Klartext · Pasticcio

(c) Marco Borggreve

Pasticcio

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

1st-Class-Doppel

2018 jährt sich der 100. Todestag von Claude Debussy. Und auch das London Symphony Orchestra wird dieses Gedenkjahr im großen Stil feiern. Bestimmt wird Simon Rattle als neuer Musikdirektor des Orchesters mit manchem Konzert an den französischen Mitvater der Moderne erinnern. Den Löwenanteil aber übernimmt Rattles neuer Pult-Partner François-Xavier Roth mit einer umfangreichen Konzertserie. Denn wie es sich für einen hochkarätigen Dirigenten gehört, hat der Franzose einen weiteren prestigeträchtigen Job an Land gezogen. Ab der kommenden Konzertsaison wird Monsieur beim LSO die Stelle als Principal Guest Conductor übernehmen und dann zwischen Themse, Seine und Rhein pendeln. Seit 2015 ist Roth bekanntlich Kölner Gürzenich-Kapellmeister. Und in seiner französischen Heimat leitet er mit Les Siècles eines der besten Orchester auf dem Gebiet der historischen Aufführungspraxis. Rattle und Roth – London darf sich freuen!

Guido Fischer, RONDO Ausgabe 2 / 2017



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Gefragt

Matthias Kirschnereit

Mäandertaler

In 20 Minuten zum Konzertpianisten: Matthias Kirschnereit hat alle Verfechter frühen Tastendrills […]
zum Artikel »

Pasticcio

Doppelter Glückwunsch!

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

Am 30. Dezember feiert – nicht nur – die deutsche Jazzszene den 80. Geburtstag von Wolfgang […]
zum Artikel »




Top