home

N° 1265
06. - 12.08.2022

nächste Aktualisierung
am 13.08.2022



Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

TV-Musikgeschichte

In den Film- und TV-Archiven des ORF und der Firma Unitel lagern unendlich viele historische Musikschätze. Um all die mitgeschnittenen Konzert-, Opern- und Ballettaufführungen nebst Musikdokumentationen und Musikerporträts jetzt unters Volk zu bringen, wurde mit „myfidelio.at“ eine neue Streaming-Plattform ins Leben gerufen. Und wer noch einmal vor allem in den Genuss der alten Meister, von Böhm bis Solti, von Artur Rubinstein bis Karl Richter kommen möchte, der wird bestens versorgt. Das monatliche Abo ist zwar im Vergleich zu ähnlichen Diensten mit 14,90 Euro recht kostspielig. Dafür zeigt sich die ständig anwachsende „Klassithek“ schon in den ersten Wochen auch als kleine Fundgrube. Wer hat schließlich noch in Erinnerung, dass zu besten Schwarz-Weiß-Zeiten einmal Herbert von Karajan mit Joachim Kaiser äußerst informativ über Dvořáks „Aus der Neuen Welt“-Sinfonie geplaudert hat?

Reinhard Lemelle, 15.10.2016, RONDO Ausgabe 5 / 2016



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Hausbesuch

Dortmunder Philharmoniker

„Ich habe den Eindruck, dass wir unser Publikum haben!“

zum Artikel

Musikstadt

Auf der Suche nach dem großen Erbe

Prag

Drei Opern, vier Orchester, Konzertsäle mit Historismus-Üppigkeit oder Landhauscharakter – Prag […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Benedetto Boccuzzi wurde 1990 in New York City geboren und ist ein Pianist, Improvisator und Komponist. Auf seinem neuen Album „Im Wald“ stellt er Werke der Romantiker Robert Schumann und Franz Schubert den Zeitgenossen Jörg Widmann, Wolfgang Rihm und Helmut Lachenmann gegenüber. Dadurch entsteht ein ästhetischer Dialog zwischen den Generationen, der eine erweiterte Realität abbildet. In dem zweiteiligen Programm wird der Hörer dazu eingeladen, einen imaginären Zauberwald zu […] mehr


Abo

Top