home

N° 1265
06. - 12.08.2022

nächste Aktualisierung
am 13.08.2022



Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

Ihr Metzger von nebenan

Möglicherweise ist es tatsächlich Johann Sebastian Bachs Schädel, den man 1894 auf dem Leipziger Johanniskirchhof ausgegraben hat – Fundort und Lage jedenfalls sprechen dafür, ferner auch die 1895 per Gutachten bescheinigte Ähnlichkeit des vom Schädel ableitbaren Gesichtes mit demjenigen des berühmten Haussmannporträts, dessen Authentizität allerdings ebenfalls nicht gesichert ist. Nun hat ein Team der schottischen Universität Dundee auf Grundlage des fraglichen Schädels eine wissenschaftlich fundierte Gesichtsrekonstruktion gewagt. Herausgekommen ist ein Bachbild, das man ohne Weiteres auch für eine Werbeoffensive »Thüringen und seine Wurstspezialitäten – Ihr freundlicher Metzger von nebenan« verwenden könnte – zumindest aber für eine gelungene PR-Aktion zur Ausstellung »Bach im Spiegel der Medizin« im Bachhaus Eisenach (21.3.–9.11.2008).

Michael Wersin, 07.06.2014, RONDO Ausgabe 2 / 2008



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Gefragt

Pretty Yende

Verführung mit Verstand

Sie ist noch nicht fertig, sagt die Sopranistin von sich selbst. Auf ihrer zweiten CD klingt sie […]
zum Artikel

Gefragt

Myung-whun Chung

„Das Klavier ist mein Freund“

Der Dirigent Myung-whun Chung überrascht als Pianist mit einer […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Benedetto Boccuzzi wurde 1990 in New York City geboren und ist ein Pianist, Improvisator und Komponist. Auf seinem neuen Album „Im Wald“ stellt er Werke der Romantiker Robert Schumann und Franz Schubert den Zeitgenossen Jörg Widmann, Wolfgang Rihm und Helmut Lachenmann gegenüber. Dadurch entsteht ein ästhetischer Dialog zwischen den Generationen, der eine erweiterte Realität abbildet. In dem zweiteiligen Programm wird der Hörer dazu eingeladen, einen imaginären Zauberwald zu […] mehr


Abo

Top