Mariss Jansons

Gefragt

Musikstadt

Taichung

Es erinnert an Bubble Tee, aber darin gibt es Oper, Avantgarde, Shopping: Das National Taichung Theater will Kunst und Lifestyle.
zum Artikel »

Café Imperial

Unser Stammgast im Wiener Musiker-Wohnzimmer

Seit der Rückverwandlung des Theaters an der Wien in ein Opernhaus hat sich der Wiener Musical-Markt regionalisiert – und leicht provinzialisiert. Durch Lokal-Stoffe wie „Schikaneder“ und „Ru
zum Artikel »

Fanfare

Proben, Pleiten und Premieren: Höhepunkte in Oper und Konzert

Neuanfang in Salzburg, mal wieder. Dröhnend mit bedeutungsvoller Oper und eher intim in vielen Konzerten. Wir besuchten drei Stichproben, die die Vielfalt der Festspielbemühungen von Markus Hinterh
zum Artikel »

Café Imperial

Monteverdis „L’incoronazione di Poppea“ ist – trotz Karajans kurioser Staatsopern-Deutung 1963 mit Sena Jurinac – ein in Wien rares Werk. Dabei enthält es einen der schönsten Sätze der Op
zum Artikel »

Magazin

Schätze für den Plattenschrank

Es war ein Paukenschlag, als Mariss Jansons 2013 verkündete, dass er sich 2015 vom Amsterdamer Royal Concertgebouworchester verabschieden werde. 2004 hatte er von Riccardo Chailly dieses Weltklasseor
zum Artikel »

Café Imperial

„La mère coupable“, so heißt die von Darius Milhaud 1966 uraufgeführte Fortsetzung der bekannten Figaro-Geschichte: Zwanzig Jahre später ist die melancholische Gräfin längst Mutter eines Soh
zum Artikel »

Wiener Neujahrskonzert

Schönster Schlendrian

Beim Wiener Neujahrskonzert geraten Millionen alljährlich in Verzückung. Aber RONDO bringt Sie diesmal sogar in die Generalprobe.
zum Artikel »

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

Nicht mehr viel Zeit bleibt den Berliner Philharmonikern, um ihren neuen Chefdirigenten zu küren. Zwar hört Rattle erst 2018 auf, doch der Markt ist nicht gespickt mit Kandidaten, die Geschichte und
zum Artikel »

Philharmonie Luxemburg

Auf der Erfolgsspur

Letzte Spielzeit übernahm der Salzburger Stephan Gehmacher die Leitung der Philharmonie Luxemburg. Ein Gespräch über neue Pläne und seine alten Chefs – Mariss Jansons und Simon Rattle.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Jonas Kaufmann und seine Frau, die Sängerin Margarete Joswig, haben ihre Trennung bekanntgegeben. Die beiden haben drei Kinder. In Interviews hatte Kaufmann darauf hingewiesen, die langen Abwesen
zum Artikel »

Hörtest

Britten „War Requiem“

Diese oratorische Totenmesse von 1962 war Brit­tens durchschlagendster Erfolg. Er verwandelt darin eine alte Gattung gekonnt – in eine auf­wühlende „Anti-­Kriegserklärung“.
zum Artikel »

Fanfare

Man weiß nie, was man an der Ahnfrau des geigenden Fräuleinwunders mehr bewundern soll: das Können oder die Disziplin, mit der sie sich ihre Figur und den großzügig präsentierten Oberkörper
zum Artikel »

Mariss Jansons

»Ich glaube, ich war im Paradies«

Sein Wiener Neujahrskonzert, das das neue Jahr für 50 Millionen Menschen musikalisch eröffnete, war dramaturgische Feinarbeit. Kurz darauf sprach Dirigent Mariss Jansons in St. Petersburg mit Kai Luehrs-Kaiser über Nervosität, Tanzwettbewerbe im Fernsehen und sein musikalisches Geheimnis.
zum Artikel »

Fanfare

Die Sentenz ist vielzitiert. Und doch kommt man bisweilen nicht umhin, sie sich wieder in Erinnerung zu rufen, wenn der Anlass danach verlangt. Der Auftritt von Mariss Jansons beim MusikFest Berlin 20
zum Artikel »

Das Label BR-Klassik

Grüße aus dem Schallarchiv

Immer mehr Künstler und Orchester machen sich unabhängig von den traditionellen Plattenlabels. Ensembles in London, St. Petersburg und Chicago haben es vorgemacht. Nun zieht der Bayerische Rundfunk nach, der neben seinen Archivschätzen vor allem mit seinem derzeitigen Chefdirigenten Mariss Jansons punkten kann. Was man sich vom eigenen Label erhofft, erkundete Tobias Hell.
zum Artikel »

Fanfare

Sprachen wir nicht erst vor Kurzem an dieser Stelle von der unvergleichlichen Schönheit der Stimme? Ja, wir führten dieses Wort im Munde und daraufhin auch aufs Papier, und dazu gab es ja in der Tat
zum Artikel »

Fanfare

Sollen wir uns erinnern? Nun, einen kurzen, inwendig-wehmütigen Blick zurück wollen wir uns doch gestatten. Salzburg, das war ein Erlebnis in diesem Sommer. Wir sprachen ja bereits beim letzten Male
zum Artikel »

Fanfare

Wir müssen diesmal mit einem Geständnis beginnen. Sonst versteht ja wieder keiner, warum wir das gemacht haben, also nach Rom zu pilgern wie einst Tannhäuser. Also, rücken wir mit der Sprache hera
zum Artikel »

Das große Schluchzen

Im Hörtest: Peter Tschaikowskis "Pathétique"

Peter Tschaikowskis „Pathétique“ boomt mal wieder auf dem CD-Markt. Doch der Griff ins Archiv wird damit nicht überflüssig. Ein Hörvergleich von Guido Fischer.
zum Artikel »

Pasticcio

2013 war für die Niederländer ein ganz besonderes Jahr. Das wichtigste Ereignis war sicherlich die Thronbesteigung von Willem-Alexander, der damit seine Mutter, Königin Beatrix ablöste. Kurz dahin
zum Artikel »

Pasticcio

Die Berliner Philharmoniker haben immer sehr klug gewählt. Auch dieses Mal. Kirill Petrenko, das mag ein Name sein, den man außerhalb Deutschlands buchstabieren muss. Der 1972 in Omsk geborene, in V
zum Artikel »

Pasticcio

Martin Schulz – den Namen kennt man natürlich aus den Abendnachrichten und Polit-Shows. Der Mann ist schließlich Parlamentspräsident der EU. Doch was bisher wenige wussten: Schulz ist auch noch E
zum Artikel »

Pasticcio

Schon im August war durchgesickert, dass sich Salzburg 2017 verändern wird. Und zwar hin zu einem „Epizentrum des Besonderen“. Nun ist dieser Plan also offiziell bestätigt worden, denn Markus Hi
zum Artikel »

Pasticcio

Kaum war die Nachricht mit den entsprechenden Bildern des Siegerentwurfs raus, da hagelte es in diversen Foren prompt Hohn und Spott. Als „Gewächshaus“ wurde Münchens neuer geplanter Konzertsaal
zum Artikel »

Pasticcio

2013 wurde Mariss Jansons zu gleich zwei besonderen Terminen eingeladen. Zum einen wurde ihm in einer Feierstunde das Bundesverdienstkreuz verliehen. Zudem bekam der damals frischgebackene 70-Jährige
zum Artikel »



Rezensionen

Hector Berlioz, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart

"Europa-Konzert" Symphonie fantastique, Sinfonie Nr. 94, Flötenkonzert Nr. 2

Emmanuel Pahud (Flöte), Berliner Philharmoniker, Mariss Jansons

TDK DV-EUCO1
»

Modest Mussorgski, Maurice Ravel

Bilder einer Ausstellung

Mariss Jansons, Concertgebouw-Orchester Amsterdam

RCO live/Codaex RCO 09004
»

Igor Strawinski, Rodion Schtschedrin

Der Feuervogel, Klavierkonzert Nr. 5

Denis Matsuev, Symphonieorchester des BR, Mariss Jansons

Sony Classical/Sony BMG 82876 70326200 1
»

Sergei Prokofjew

Die Violinkonzerte, Die Kammermusik mit Violine

Frank Peter Zimmermann, Alexander Lonquich, Berliner Philharmoniker, Lorin Maazel, Philharmonia Orchestra, Mariss Jansons

EMI 5 66605 2 
»

Arnold Schönberg

Gurrelieder

Deborah Voigt, Mihoko Fujimura, Stig Andersen, Chor des NDR, MDR Rundfunkchor, Chor des BR, Symphonieorchester des BR, Mariss Jansons

BR Klassik/Naxos 900110
»

Peter Iljitsch Tschaikowski

Klavierkonzert Nr. 1, Sinfonie Nr. 4

Yefim Bronfman, Symphonieorchester des BR, Mariss Jansons

RCA/Sony BMG 82876 77718-2
»

Edvard Grieg, Robert Schumann

Klavierkonzerte

Leif Ove Andsnes, Berliner Philharmoniker, Mariss Jansons

EMI 557 486-2
»

Dmitri Schostakowitsch

Lady Macbeth von Mzensk

Eva-Maria Westbroek, Christopher Ventris u.a., Concertgebouw-Orchester Amsterdam, Mariss Jansons, Martin Kusej

Opus Arte OA 0965 D
»

Richard Wagner

Orchestermusik aus Tannhäuser, Lohengrin, Walküre, Götterdämmerung

Symphonieorchester des BR, Mariss Jansons

Sony Classical 88697 54931-2
»

Ottorino Respighi

Römische Brunnen (Fontane di Roma), Die Pinien von Rom (Pini di Roma), Römische Feste (Feste Romane)

Osloer Philharmoniker, Mariss Jansons

EMI 5 55600 2
»

Joseph Haydn

Sinfonia D-Dur Hob Ia/7, Sinfonie Nr. 88 G-Dur, Harmoniemesse B-Dur

Malin Hartelius, Michaela Knab, Judith Schmid, Christian Elsner, Bernhard Schneider, Franz-Josef Selig, Symphonieorchester des BR, Chor des BR, Mariss Jansons

BR Klassik/Naxos 403571900103
»

Dmitri Schostakowitsch

Sinfonie Nr. 15, Klavierkonzert Nr. 2, Hornissen-Suite

Mikhail Rudy, London Philharmonic Orchestra, Mariss Jansons

EMI 5 56591 2 
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 2

Ricarda Merbeth, Bernarda Fink, Niederländischer Rundfunkchor, Concertgebouw-Orchester Amsterdam, Mariss Jansons/Anne Schwanewilms, Lioba Braun, Bamberger Symphoniker, Chor der Bamberger Symphoniker, Jonathan Nott

RCO Live/Codaex RCO 10002 bzw. Tudor/Naxos TUD 7158
»

Jean Sibelius

Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43

Concertgebouw-Orchester Amsterdam, Mariss Jansons

RCO/Codaex 05005
»

Kurt Weill

Sinfonie Nr. 2, Konzert für Violine und Blasorchester, Mahagonny-Suite

Frank Peter Zimmermann, Berliner Philharmoniker, Mariss Jansons

EMI 5 56573 2
»

Camille Saint-Saëns

Sinfonie Nr. 3 c-Moll ("Orgelsinfonie")

Wayne Marshall, Osloer Philharmoniker, Mariss Jansons

EMI 5 55184 2
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 3 d-Moll

Mariss Jansons, Concertgebouw-Orchester Amsterdam, Bernarda Fink, Niederländischer Rundfunkchor, Knaben des Breda Sacrament Choir, Rijnmond Boys‘ Choir

RCO live 1004
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 5

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Mariss Jansons

BR-Klassik/Naxos 900150
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 7

Mariss Jansons, Symphonieorchester des BR

BR Klassik/Naxos 403571900101
»

Dmitri Schostakowitsch

Sinfonie Nr. 8

Pittsburgh Symphony Orchestra, Mariss Jansons

EMI 7 24355 71762 7
»

Dmitri Schostakowitsch

Sinfonien Nr. 1 - 15

Berliner Philharmoniker, London Philharmonic Orchestra, Wiener Philharmoniker, Symphonieorchester des BR, Chor des BR, Osloer Philharmoniker, St. Petersburger Philharmoniker, Pittsburgh Symphony Orchestra, Philadelphia Orchestra, Mariss Jansons

EMI 3 65300 2
»

Johannes Brahms

Sinfonien Nr. 1 c-Moll und Nr. 4 e-Moll

Symphonieorchester des BR, Mariss Jansons

BR-Klassik/Naxos 900112
»

Jean Sibelius

Sinfonien Nr. 3 und 5

Osloer Philharmoniker, Mariss Jansons

EMI 5 55533 2
»

Jean Sibelius

Violinkonzert d-Moll op. 47

Frank Peter Zimmermann, Philharmonia Orchestra, Mariss Jansons

EMI 7 54454 2
»

Sergei Prokofjew, Alexander Glasunow, Peter Iljitsch Tschaikowski

Violinkonzert Nr. 2, Violinkonzert, Méditation

Nikolaj Znaider, Symphonieorchester des BR, Mariss Jansons

RCA/BMG 74321 87454 2
»

Camille Saint-Saëns

Violinkonzert Nr. 3

Frank Peter Zimmermann, Osloer Philharmoniker, Mariss Jansons

EMI 5 55184 2
»

Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozart

Violinkonzert op. 77, Violinkonzert Nr. 3 KV 216

Julian Rachlin, Symphonieorchester des BR, Mariss Jansons

Warner 2564 61561-2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Souvenir d’Italie: Wer bei russischer Kammermusik harmonisches Räucherwerk und schweren Samt erwartet und sich vorbereitend den Hemdkragen öffnen will, wird überrascht sein. Michail Glinka, der „Vater der russischen Musik“, war ein reisefreudiger Mann. Nachdem er seine stilbildende Oper „Ein Leben für den Zaren“ in St. Petersburg abgeliefert hatte, und weil es dort politisch so ungemütlich für Freigeister wie ihn wurde, begab er sich 1830 nach Italien und tauchte tief in die […] mehr »


Top