Leila Schayegh


Rezensionen

Louis-Gabriel Guillemain, Jean-Baptiste Cardonne, Jean-Pierre Guignon, Jacques Duphly, Jean-Marie Leclair

Leclair und seine Rivalen

Leila Schayegh, Jörg Halubek

PAN Classics/Note 1 PC 10278
»

Dieterich Buxtehude

Membra Jesu nostri

Maria Cristina Kiehr, Rosa Dominguez, Andreas Scholl, Gerd Türk, Ulrich Messthaler, Chiara Banchini, Leila Schayegh u.a., René Jacobs

harmonia mundi HMD 9909006
»

Johann Sebastian Bach

Sei suonate à cembalo certato è violino solo

Leila Schayegh, Jörg Halubek

Glossa/Note 1 GCD 923507
»

Carlo Farina

Sonate e canzoni

Leila Schayegh, Jörg Halubek, Daniele Caminiti, Jonathan Pešek

Panclassics/Note 1 PC10368
»

Carl Philipp Emanuel Bach

Sonaten für Violine und Cembalo Wq 76 & 78, Clavier-Fantasie mit Begleitung einer Violine fis-Moll H.536 u.a.

Leila Schayegh, Jörg Halubek

Pan Classics/Note 1 PC10305
»

Franz Benda

Violinsonaten (ornamentierte Versionen)

Leila Schayegh, Václav Luks, Felix Knecht

Glossa/Note 1 GCD 922507
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Jeder Künstler braucht eine Muse. Wer weiß, ob Richard Wagner „Tristan und Isolde“ geschrieben hätte, wenn er nicht 1852 in Zürich seine Seelenfreundin Mathilde Wesendonck kennen gelernt hätte. Was da genau gelaufen ist, wird wohl ein Geheimnis bleiben. Der intime Ton eines Briefes Richard Wagners an Mathilde reichte in jedem Fall aus, um seine erste Frau Minna (die das Schreiben abfing) zu alarmieren. Es folgten ein unschöner Eklat und das Ehe-Aus der Wagners. Mathilde aber war nicht […] mehr »


Top