Hannu Lintu

Gefragt

Hannu Lintu

Zeit für Überraschung

Seit 2013 steht der Dirigent am Pult des Finnischen Radio-Sinfonieorchesters. Und mit diesem Klangkörper legt der frischgebackene Fünfzigjährige nun gleich zwei ganz besondere Alben vor.
zum Artikel »

Jean Sibelius

Der Komponist, den Dirigenten lieben

Ein Blick auf den Gabentisch der Industrie zum 150. Geburtstag des finnischen Nationalkomponisten.
zum Artikel »



Rezensionen

Einojuhani Rautavaara

Cantus Arcticus, Klavierkonzert Nr. 1, Sinfonie Nr. 3

Laura Mikkola, Royal Scottish National Orchestra, Hannu Lintu

Naxos 8.554147
»

Albert Dietrich, Friedrich Gernsheim, Robert Schumann, Robert Volkmann

Cellokonzerte

Alban Gerhardt, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Hannu Lintu

Hyperion/Codaex CDA67583
»

Sergei Prokofjew

Klavierkonzerte Nr. 2 op. 16 & Nr. 5 op. 55

Olli Mustonen, Finnisches Radio-Sinfonieorchester, Hannu Lintu

Ondine/Naxos ODE 12882
»

Peter Eötvös, Carl Nielsen, Aulis Sallinen

Levitation, Klarinettenkonzert op. 57, Konzert für Klarinette, Viola und Orchester op. 91

Christoffer Sundqvist, Tommi Aalto, Hannu Lintu, Okko Kamu, Finnisches Radio-Sinfonieorchester

Alba/Klassik Center ABCD314
»

György Ligeti

Lontano, Violinkonzert, Atmosphères, San Francisco Polyphony

Benjamin Schmid, Finnisches Radio-Sinfonieorchester, Hannu Lintu

Ondine/Naxos ODE12132
»

Erkki-Sven Tüür

Peregrinus Ecstaticus, Le poids des vies non vécues, Noēsis

Hannu Lintu, Finnisches Radio-Sinfonie-Orchester, Christoffer Sundqvist, Pekka Kuusisto

Ondine/Naxos ODE 12872
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Souvenir d’Italie: Wer bei russischer Kammermusik harmonisches Räucherwerk und schweren Samt erwartet und sich vorbereitend den Hemdkragen öffnen will, wird überrascht sein. Michail Glinka, der „Vater der russischen Musik“, war ein reisefreudiger Mann. Nachdem er seine stilbildende Oper „Ein Leben für den Zaren“ in St. Petersburg abgeliefert hatte, und weil es dort politisch so ungemütlich für Freigeister wie ihn wurde, begab er sich 1830 nach Italien und tauchte tief in die […] mehr »


Top