David Greilsammer

Gefragt

Aufstand der Thielemann-Jünger

Das Ende der Alten Musik

Quo vadis, historische Aufführungspraxis? Die Barock-Stars wie Minkowski und Savall haben die Abonnements der Konzerthäuser erobert, städtische Sinfonieorchester spielen Mozart mit Natur-Blechbläsern und Lederpaukenschlegeln, als wäre es nie anders gewesen. Wenn es Christian Thielemann nicht gäbe – wir wüssten bald nicht mehr, wie die Sinfonik von Brahms und Bruckner vor 70 Jahren aufgeführt wurde, meint RONDO-Chefredakteur Carsten Hinrichs.
zum Artikel »



Rezensionen

Jean-Philippe Rameau, Morton Feldman, Georg Friedrich Händel, Helmut Lachenmann u.a.

Baroque Conversations

David Greilsammer

Sony Classical 88697929692
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Sinfonie Nr. 23, Klavierkonzert Nr. 9 u.a.

David Greilsammer, Kammerorchester Genf, Lawrence Zazzo

Sony Classical 88725430252
»

Domenico Scarlatti, John Cage

Sonaten

David Greilsammer

Sony 88883762402
»

Jean-Baptiste Lully, Jean-Philippe Rameau, Charles Ives, Maurice Ravel u.a.

Sounds Of Transformation

David Greilsammer, Yaron Herman, Ziv Ravitz, Geneva Camerata

Sony Classical 19075812392
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Wer hätte gedacht, dass Richard Strauss auch so schlank und kurzweilig komponieren konnte! Für alle, die bisher Strauss vor allem über den opulenten „Rosenkavalier“ oder seine klangprächtigen Tondichtungen wie „Till Eulenspiegel“ und „Don Quixote“ kennen gelernt haben, ist vielleicht die Bühnenmusik zu „Der Bürger als Edelmann“ eine wohltuend erfrischende Erfahrung. Das Projekt entstand aus dem absurden Plan heraus (ausgeheckt von Strauss und seinem Lieblings-Librettisten […] mehr »


Top