Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

Schlag den Eiffelturm!

Eigentlich sollte der Eiffelturm nach seiner Fertigstellung 1889 nur 20 Jahre stehen. Doch der über 300 Meter hohe Turm hat alle Abrissgedanken locker abwehren können. Was gut für den Pariser Haushalt ist. Denn jährlich stürmen Millionen Touristen das Wahrzeichen hinauf. 2014 dürften aber selbst Einheimische wieder diese 10.000 Tonnen schwere Stahlkonstruktion besuchen. Schließlich will der amerikanische Komponist Joseph Bertolozzi den unübersehbaren Eiffelturm in ein unüberhörbares Kunstwerk verwandeln. Anlässlich des 125. Geburtstages soll nach seinen Plänen der Eiffelturm zum Resonanzkörper einer musikalischen Performance werden. Bertolozzi kennt sich immerhin mit solchen riesigen Klangskulpturen aus. Schon 2007 hatte er mit einer Gruppe von Perkussionisten die New Yorker Mid-Hudson Bridge als Instrument für sein Projekt »Bridge Music« umfunktioniert. Die Stadtverwaltung von Paris prüft zurzeit Bertolozzis megalomanisches Ansinnen.

Guido Fischer, RONDO Ausgabe 4 / 2010



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Pasticcio

Schon Champions-League?

Wer hätte das gedacht. Die klassischen Konzerte und Musiktheateraufführungen haben in der […]
zum Artikel »

Pasticcio

Alles nur eine Frage der Perspektive?

Bach im Teilchenbeschleuniger! Und Wagner vor dem Kadi! Diese beiden Meldungen sorgen aktuell für […]
zum Artikel »




Top