Startseite · Klang · Magazin

Magazin

Grandseigneur am Flügel

An Aufnahmen von Claudio Arrau, dem chilenischen Grandseigneur am Flügel, herrscht wahrlich kein Mangel. Seine Karriere ist fast lückenlos auch auf Tonträgern nachvollziehbar. Schon Mitte der 20er Jahre entstanden die ersten Aufnahmen, seine letzten wurden postum veröffentlicht. Anlässlich des 20. Todestags bringt EMI jetzt Arraus gesamte Einspielungen für das Label in einer preiswerten 12-CD-Box heraus. Kurz vor seiner Emigration in die USA hatte der Pianist bereits die Chopin-Etüden op. 10 & op. 25 eingespielt, in der Mitte der 50er Jahre kehrte er für einige Jahre zur Stimme seines Herren zurück, bevor er sich exklusiv an Philips band. Und in diesen wenigen Jahren war er überaus produktiv, scheint sein Quartier im Londoner Abbey Road Studio, wo alle Aufnahmen entstanden, aufgeschlagen zu haben. Alle Beethoven- Konzerte und etliche seiner Sonaten sind da vertreten, beide Klavierkonzerte von Brahms sowie diejenigen von Grieg, Schumann und Tschaikowsky, darüber hinaus Solowerke von Chopin und Schubert: ein repräsentativer Querschnitt durch Arraus Repertoire.

Virtuoso Philosopher Of The Piano

Claudio Arrau

EMI

Michael Blümke, RONDO Ausgabe 3 / 2011



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Pasticcio

Kurzes Gastspiel

Anfang 2015 stellte die „Aargauer Zeitung“ in einer Konzertbesprechung gleich in der […]
zum Artikel »

Fanfare

Sind so blaue Hände. Oder gelbe. Die blauen Handschuhe stehen für die Christen, die gelben für […]
zum Artikel »




Top